Aktuell keine Impftermine verfügbar

KREIS KLEVE. (KK) Aufgrund der Aussagen von Lesern der Niederrhein Nachrichten (NN), die heute erfolglos Impftermine für die Jahrgänge 1946 und 1947 buchen wollten (laut Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein war das ab Montag, 19. April, 8 Uhr möglich), fragten die NN bei der Kassensärztlichen Vereinigung Nordrhein nach und erhielten folgende Antwort. „Aktuell sind für das Impfzentrum im Kreis Kleve tatsächlich keine Termine mehr verfügbar, es kommen aber regelmäßig neue Kapazitäten hinzu, dann werden auch wieder Buchungen für Kalkar möglich sein. Die Terminnachfrage ist prinzipiell ein dynamischer Prozess, der über den Tag Schwankungen unterliegt. Grundsätzlich können wir die Termine aber nur dann im Buchungssystem einstellen, wenn uns vom jeweiligen Impfzentrum die entsprechenden Tages-Ressourcen an Impfstoffen und personell besetzten Impfstraßen sowohl für die Zeit der Erst- als auch für die der Zweitimpfung gemeldet werden. Einige Zentren sind mit ihren entsprechenden Planungen noch nicht soweit in den nächsten Wochen und Monaten fortgeschritten. Sobald uns die entsprechenden Daten für das Zentrum vorliegen, werden die Kapazitäten berechnet und gelangen als Termin ins Buchungsportal, dieses Prozedere läuft so nordrheinweit regelmäßig so ab. Sofern temporär keine Termine für ein Zentrum buchbar sind, erhält man über unsere Online-Seite einen entsprechenden Hinweis und hat die Option, sich in eine elektronische „Warteliste” einzutragen. Sobald dann neue Termine buchbar sind, erhält der Nutzer eine entsprechende Nachricht”, so die Auskunft der KVNO.