Erste TikTok-Convention im Wunderland

Am Puls der Zeit: Filip Zalewski organisiert im September das erste Event dieser Art Deutschlands im Wunderland Kalkar

KALKAR/NIEDERRHEIN. TikTok statt Cosplay – nach der Absage der Convention „Cos Con Over The Top“ im vergangenen Jahr hat sich Filip Zalewski für den zweiten Versuch einen neuen Schwerpunkt gesucht. „Cosplay war 2020 für mich ein Herzenswunsch“, sagt Zalewski. Diesmal war ihm nicht zuletzt wichtig, ein Thema zu finden, bei dem sich ein notwendiges Hygienekonzept sicher und leichter umsetzen ließe. Sein Wahl fiel dabei auf das Video-Portal TikTok. Somit wird die „Tiny Tales Con“ am 4. und 5. September im Wunderland Kalkar die erste TikTok-Convention für und mit TikTok-Creator in Deutschland.

„TikTok ist während der Corona-Pandemie richtig groß geworden“, sagt Zalewski. Auf die Idee, hier den Schwerpunkt für die neue Messe zu setzen, kam er zufällig, bei einem Spaziergang durch Goch: „Ich habe ein paar Kinder gesehen, die mit dem Handy ein Video drehten und sagten: Das stellen wir auf TikTok.“ Da sei ihm klar geworden, dass sich mit diesem Thema nahezu jede Zielgruppe ansprechen ließe, „von zehn bis 99 Jahre“, sagt Zalewski. Die Idee zur TikTok-Convention im Wunderland war geboren.

Natürlich lässt sich eine solche Messe nicht ohne bekannte Gäste durchführen. Einige Zusagen liegen bereits vor, darunter Sänger Daniele Negroni (zweiter Platz DSDS und Dschungelcamp, RTL), die Influencer Ruz und Nonakanal sowie die Schauspieler Milos Vukovic („Unter Uns“, RTL), Jakob Grün und Katharina Kock (beide „Berlin Tag und Nacht“, RTL II). Letztere war in dieser Woche zu einem Promo-Dreh wieder in der Heimat, kommt die 23-Jährige doch aus Bönninghardt. „Neben dem Promo-Clip haben wir noch einen kurzen, witzigen Clip gedreht. Der hatte innerhalb kürzester Zeit mehr als 200.000 Views“, erzählt Filip Zalewski. Für ihn ein sicheres Indiz, mit dem Convention-Motto den Nerv der Zeit getroffen zu haben.

-Anzeige-

TikTok-Convention im Wunderland mit umfangreichem Hygienekonzept

Der Veranstalter geht fest davon aus, dass die „Tiny Tales Con“ auch stattfinden kann – mit 2.500 Besuchern. Dank Schnelltests und reinem Online-Ticketverkauf (mit Registrierung für eine mögliche Nachverfolgung) sei man bestens aufgestellt. Zudem werden sich die Besucher auf dem Messegelände wohl auch ein wenig „verlaufen“, findet die Convention doch in drei Hallen und einem Outdoor-Bereich statt. Während in Halle 1 die TikTok Creator Lounge aufgebaut wird, steht in Halle 2 die Hauptbühne, auf der die prominenten Gäste ihren Fans Rede und Antwort stehen und ein TikTok-Contest für Besucher stattfindet. Halle 3 umfasst den Aussteller- und Händler-Bereich. Vor den Hallen werden unter anderem ein Cosplay-Zeltlager zu „Herr der Ringe“ und eine Ausstellung mit bekannten Autos der Filmgeschichte aufgebaut.

Der Vorverkauf für die TikTok-Convention im Wunderland ist angelaufen unter www.cos-con.eu, Karten gibt es in drei Preiskategorien. Weitere Infos und Promo-Videos gibt es auch bei Instagram (cos_conttc) und TikTok (TinyTalesCon).Michael Bühs