AstraZeneca-Terminvergabe für über 60-Jährige fast beendet

NIEDERRHEIN. Die einmalige Terminvergabe für über 60-Jährige in Nordrhein ist nahezu erfolgreich abgeschlossen. Fast 200.000 Menschen haben über die KV Nordrhein einen Impftermin erhalten – nur wenige Termine können bis einschließlich Dienstagmorgen (06.04.) um 7 Uhr nun noch in vereinzelten Impfzentren gebucht werden. Rund 10.000 über 60-Jährige konnten Ihren Termin im Impfzentrum bereits wahrnehmen. „Wir freuen uns darüber, dass einem Teil der Bevölkerung in NRW auf diese Weise kurzfristig ein Impfangebot gemacht werden konnte. Unser Online-Buchungssystem ist stabil gelaufen – es war klar, dass es online und in unserem Callcenter zu Wartezeiten kommen würde, denn 450.000 verfügbaren Impfdosen standen knapp vier Millionen „Bewerber“ gegenüber. Bis gestern Abend haben wir knapp 100 Millionen Zugriffe auf unser Buchungsseite verzeichnet. Gleichwohl haben wir absolutes Verständnis für die Enttäuschung derjenigen, die keinen Impftermin mit AstraZeneca bekommen haben. Wir schauen nun hoffnungsvoll nach vorne: Nach Ostern beginnt das Impfen in unseren nordrheinischen Praxen und so öffnet sich Schritt für Schritt immer mehr Menschen die Möglichkeit für eine Impfung“, hält der Vorstandsvorsitzende der KV Nordrhein, Dr. med. Frank Bergmann, fest. Zuerst soll dabei vor allem chronisch Kranken und Angehörigen von Menschen, die zuhause gepflegt werden müssen, ein Impfangebot gemacht werden. Neben dem Impfen in den nordrheinischen Arztpraxen startet am Dienstag, 6. April, ab 8 Uhr, die Vergabe von Impfterminen für 79-Jährige – hierfür können Termine telefonisch unter 0800/11611701 oder online unter unter termin.corona-impfung.nrw gebucht werden.