Verkleinerter Rat tagt in Rees am 14. Januar

REES. Angesichts der aktuellen Situation haben der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers sowie die Fraktionsvorsitzenden von CDU, SPD, Grüne und FDP vereinbart, dass die Ratssitzung am Donnerstag, 14. Januar, nur mit 19 Stadtverordneten durchgeführt wird. Der Rat setzt sich somit aus acht Vertretern der CDU, fünf Vertretern der SPD, vier Vertretern der Grünen und zwei Vertretern der FPD zusammen. Die Sitzungsleitung hat der Bürgermeister, der im Rat der Stadt Rees ebenfalls stimmberechtigt ist. Durch diese Vorgehensweise wird die Infektionsgefahr weiter reduziert, ohne die Stimmverhältnisse zu verändern. Neben dem Punkt „Mitteilungen und Anfragen“ steht lediglich die Haushaltseinbringung durch Kämmerer Andreas Mai auf der Tagesordnung der öffentlichen Ratssitzung.