Corona: Stadt Goch setzt neue Schutzverordnung um

GOCH. Das Land NRW hat inzwischen die neue Corona-Schutzverordnung bekannt gemacht. Für die öffentlichen Einrichtungen der Stadt Goch gilt Folgendes: Das Museum Goch ist zunächst bis zum 30. November geschlossen. Sämtliche Kulturveranstaltungen im Kastell finden in diesem Zeitraum nicht statt. Sporthallen und Sportstätten der Stadt Goch stehen der Öffentlichkeit im November nicht zur Verfügung. Vereinssport kann demnach nicht stattfinden. Hierüber werden die betroffenen Sportvereine derzeit informiert. Schulen können die Hallen und Sportstätten für den Unterricht weiter nutzen. Der Reisemobilstellplatz Friedensplatz ist zunächst bis zum Monatsende geschlossen. Das Jugendzentrum Astra bleibt unter besonderen Hygienebestimmungen geöffnet. Einzelheiten hierzu werden derzeit erarbeitet und dann veröffentlicht. Auch die Stadtbücherei Goch kann unter den derzeitigen Bedingungen geöffnet bleiben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerservice und der Stadtverwaltung Goch stehen nach Terminvereinbarung weiterhin zur Verfügung.
Die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW hat die Stadt Goch auf ihrer Internetseite www.goch.de/de/aktuelles/corona/ veröffentlicht. Tagesaktuelle Informationen zu Goch-spezifischen Auswirkungen der Corona-Pandemie veröffentlicht die Stadt Goch über ihren Telegram-Kanal. Infos dazu unter www.goch.de/telegram.