Brand einer Hinterhofbebauung in Weeze

WEEZE (ots). In der Nacht zu Freitag, 30. Oktober, wurde die Feuerwehr Weeze mit den Löscheinheiten Weeze und Wemb zum Gebäudebrand auf der Roggenstraße alarmiert. Die erste Einsatzmeldung „Menschenleben in Gefahr“ bestätigte sich im Einsatzverlauf nicht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr über die Blumenstraße, die Gartenstraße sowie die Roggenstraße selbst konnte eine Ausbreitung auf die benachbarten Gebäude, mit zeitweise fünf gleichzeitig eingesetzten Trupps unter Atemschutz, verhindert werden. Das betroffene Gebäude brannte jedoch vollständig aus, nachdem es bereits bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand stand. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Dankend erwähnen möchte die Feuerwehr an dieser Stelle die Versorgung durch die Anwohner mit Getränken. Vielen Dank für die Wertschätzung.