Lothar Wleczyk aus Geldern singt mit Johannes Oerding

Im Deutschland-Chor bei der „Nacht der Chöre“ am 14. November in Freyburg

Dieter Falk bespricht am Jurytag die Auswahl der 20 Sänger des Deutschland-Chors mit Johannes Oerding.Foto: Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien \ Morris MacMatzen

GELDERN. Zur „Nacht der Chöre“ lädt die Rotkäppchen Sektkellerei in diesem Jahr am 14. November nach Freyburg ein. Die Jury um Johannes Oerding, Dieter Falk und Johanna Klum hat vergangene Woche entschieden, wer an der Show teilnimmt.

Die Auftritte der beiden ausgewählten Chöre sowie der 20 Sänger des Deutschland-Chors, zu denen auch Lothar Wleczyk aus Geldern gehört, finden am 14. November im Lichthof der Sektkellerei auf sichere Distanz, ohne Publikum vor Ort und entsprechend den aktuellen Hygieneregelungen statt.

Lothar Wleczyk wurde für den Deutschland-Chor ausgewählt, der aus 20 Sängern aus ganz Deutschland besteht, die bei der Rotkäppchen Nacht der Chöre zum ersten Mal gemeinsam auftreten.
Foto: privat

Alle Daheimgebliebenen können das Showevent „Nacht der Chöre“ ab Ende November exklusiv auf TV Now verfolgen. Der GrooveChor Hannover, der Chor Beauties and the Beats aus Neckarsulm sowie 20 Sänger, neu formiert als Deutschland-Chor, treten am 14. November mit Johannes Oerding auf. „Beide Chöre haben mich durch ihren Gesang und ihr Video wirklich beeindruckt.

-Anzeige-

Erwartungen
wurden erneut übertroffen

Ich freue mich schon sehr, sie kennenzulernen und mit ihnen zu singen“, so Johannes Oerding, der gemeinsam mit Moderatorin Johanna Klum, Influencerin Marijke Smittenaar, dem musikalischen Leiter Dieter Falk und Tobias Richter, Marketing Manager von Rotkäppchen, in der Jury saß. Die Jurymitglieder waren sich einig: Die Erwartungen an die eingegangenen Bewerbungen wurden auch im dritten Jahr erneut übertroffen. „Es haben sich so viele herausragende Chöre beworben, die Bewerbungen waren sehr kreativ und haben mich sehr berührt. Die Wahl ist uns wirklich schwergefallen“, berichtet Johanna Klum.

Viele hochkarätige Bewerbungen

Neben den bereits bestehenden Chören treten auch 20 Einzelsänger als Teil des neu formierten Deutschland-Chors auf. „Mein Konzept war es, anhand der Bewerbungsvideos die Stimmen zu finden, die am besten harmonieren – das war bei so vielen hochkarätigen Bewerbungen wirklich nicht einfach. Am Ende ist es nun eine bunte Mischung aus individuellen Charakteren mit unterschiedlichen Geschichten geworden: das, was eben auch Deutschland ausmacht“, so Dieter Falk, der das erste Treffen des Deutschland-Chors 24 Stunden vor dem großen gemeinsamen Auftritt begleiten wird. Weitere Informationen gibt es unter www.rotkaeppchen.de/nacht-der-choere/