Spatenstich im Waldfreibad

Wald-Lodges bieten ab 2021 Platz für insgesamt 32 Übernachtungsgäste

WALBECK. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich gab es am Mittwoch das Startsignal für den Bau der Wald-Lodges auf dem Gelände des Waldfreibad Walbeck.

Symbolischer Spatenstich in Walbeck: (v.l.n.r.) Doris Germes (Bäderverein), Cornelis Lacet (Lacet Mobilheime), Christoph Schmelzer (Lacet Mobilheime), Friedhelm Lange (Bäderverein); Ute Neu (Lei.La), Benedikt May (Bäderverein), Wilfried Bosch (Voba an der Niers), Jennifer Strücker (Stadtwerke Geldern), Sven Kaiser (Bürgermeister Stadt Geldern), Tina Ganster (Voba an der Niers) und Christian Pentzek (Bäderverein).
Foto: privat

Insgesamt vier Übernachtungshäuser, ein Versorgerhaus und ein Sanitärkomplex finden ihren Platz inmitten der Natur des Grenzwaldes am Freibad. Die Unterkünfte und das Gelände sollen ab 2021 für Schulfahrten, Jugendgruppen und den touristischen Kurztrip geöffnet werden. Bereits im Jahr 2017 hatte der Bäderverein in einem Workshop mit dem Deutschen Jugendherbergsverband Konzepte für Jugendgruppenreisen und touristische Angebote in direkter Verbindung zum Sport- und Freizeitangebot des Waldfreibades erarbeitet. In den Schlafhäusern, die mit dem Mobilheimbauer Lacet aus Herongen konzipiert wurden, finden bis zu acht Personen Platz.

Gemeinschaftliche Zeit
in wunderschöner Natur

„Wir wollen Kindern, Familien und Gruppen die Möglichkeit geben zu entschleunigen und eine gemeinschaftliche Zeit in der wunderschönen Natur auf unserem Gelände zu verbringen. Im zunehmend digitalisierten Alltag sollen vor Allem Kinder wieder gemeinsame Zeit in der Natur, am abendlichen Lagefeuer und im Rahmen von Sport- und Freizeitaktivitäten erleben“, erklärt Benedikt May, hauptamtlicher Geschäftsführer des Bädervereins.

Enormer ehrenamtlicher
Einsatz aller Beteiligten

Bis zur Realisierung des neuen Angebots im Waldfreibad bedurfte es enormen ehrenamtlichen Einsatz. Auch allen Beteiligten, aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, die das Projekt seit der ersten Idee zu den Wald-Lodges begleitet haben, gilt ein Dank auszusprechen, betonte Friedhelm Lange, 1. Vorsitzender des Bädervereins. Neben dem Übernachtungsangebot im Freibad soll im Rahmen des Projektes zusätzlich die Vernetzung und Wertschöpfung weiterer touristischer Anbieter im Gelderland vorangebracht werden. Finanziert wird das Projekt durch die Mittel der Leader-Region von Lei.La (Leistende Landschaft). Das Land fördert das Projekt mit einem 65-prozentigen Förderanteil in Höhe von 195.000 Euro.

Information
Bäderverein Waldfreibad Geldern
Verein: Der Bäderverein betreibt das Waldfreibad seit dem Jahr 2003. Auf einer Gesamtfläche von über 70.000 Quadratmeter gibt es Platz für vielfältige Sport-, Freizeit,- und Eventangebote.
Vorstand: Friedhelm Lange (Erster Vorsitzender), Christian Pentzek (Zweiter Vorsitzender)
www.waldfreibad-walbeck.de