Sie schwingen die Hüften, spielen Luftgeige, trommeln und flöten – aus vielen kreativen Einsendungen entstand der Film zum Mitmachlied des vierten Bands „Der Elefantenpups“.

GELDERLAND. Dieses Video zaubert wohl jedem ein Lächeln aufs Gesicht: Mädchen und Jungen trommeln, spielen Luftgeige, trillern auf der Flöte oder spielen die Posaune. Unterlegt ist das Ganze mit dem Lied „Wir teilen das Glück“ aus dem Bilderbuch „Der Elefantenpups – Mit dem Zoo-Orchester um die Welt“ von Heidi Leenen.

„Gerade in den ersten Monaten der Corona-Zeit fehlte mir die Fröhlichkeit“, erklärt die Hartefelder Autorin. „Ich wollte den Leuten etwas an die Hand geben, mit dem sie Corona für kurze Zeit vergessen können.“ Im Oktober 2019 war der vierte Band der erfolgreichen „Elefantenpups“-Reihe erschienen, in dem es das Mitmachlied „Wir teilen das Glück“ gibt. Der Refrain ist denkbar einfach, kann sofort mitgesungen werden und ist ein echter Ohrwurm. Eingespielt wurde das Lied von Stefan Malzew und der Neuen Philharmonie Berlin, gesungen wird es von KiKA-Moderator Juri Tetzlaff und Kindern einer Berliner Grundschule.

Die Tiere aus dem Zoo-Orchester stimmen das Gute-Laune-Lied an. Das Bilderbuch „„Der Elefantenpups – Mit dem Zoo-Orchester um die Welt“ ist im Mecklenbook-Verlag erschienen.

Per E-Mail startete Heidi Leenen ihren Aufruf: „Wer hat Lust, Teil eines bunten Films zu werden?“. „Die Idee war, aus vielen Clips einen fröhlichen Film zu gestalten, der einfach gute Laune macht“, sagt die Autorin. Die Resonanz war überwältigend. Schon nach kurzer Zeit waren so viele Clips zurückgekommen, dass der zunächst geplante, weitere Aufruf im größeren Kreis nicht mehr nötig war. „Es ist einfach toll zu sehen, wie kreativ die Familien und Kitas sind und wie sie mit wenigen Dingen ihre Ideen umgesetzt haben“, freut sich Heidi Leenen. „Viele Eltern haben mir berichtet, wie schön es war, dieses Projekt gemeinsam mit ihren Kindern umzusetzen und wie viel Spaß sie dabei hatten. Genau das war mein Ziel.“ An den verschiedensten Orten haben sich die Mädchen und Jungen beim Musizieren, Singen und Tanzen filmen lassen – im Garten, im Wohnzimmer, in ihrer Stadt und in der Natur. Sie trommeln, fiedeln, trillern und pusten zum Refrain „Dam da-ba dam, da-ba dab du-dei –, ja, so teilen wir das Glück“ und stecken schnell mit ihrer guten Laune an. Mit Unterstützung der Stiftung „It‘s for Kids“ und in Zusammenarbeit mit „Roundabout Kids“ wurde das Video produziert, das auf Youtube und in den sozialen Medien zu finden ist. „Der Film ist ein schöner Start in den Tag. Man muss einfach lächeln und das ist in diesen Zeiten besonders wichtig“, sagt Heidi Leenen. Ausmalbilder, Basteltipps und andere kreative Ideen gibt‘s im Internet unter www.heidileenen.de.