Zwei Personen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

EMMERICH. Zu einem Unfall mit Schwerverletzten ist es am gestrigen Mittwoch, 5. August, gegen 13.25 Uhr gekommen. Drei Pkw-Fahrer waren laut Polizeiangaben in ihren Fahrzeugen auf der Weseler Straße in Emmerich in Richtung B220 unterwegs. Ein 59-Jähriger aus Goch wollte mit seinem Citroen DS4 den vorausfahrenden Opel Insignia – gesteuert von einem 51-jährigen Emmericher – überholen. Allerdings war hinter dem 59-Jährigen bereits ein 23-Jähriger aus Kleve mit seinem VW Golf ausgeschert, um die Kolonne zu überholen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Citroen und dem VW, der 23-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Auch der 51-Jährige konnte eine Kollision nicht verhindern und streifte mit seinem Opel den bereits verunfallten VW. Der 23-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen, ebenso wie der 59-Jährige Citroen-Fahrer. Beide Männer wurden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 51-Jährige am Steuer des Opels bleib unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Weseler Straße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.