22-Jähriger bekennt Beschädigung von Moerser Alltagsmenschen

KREIS-WESEl. Am 14. Juli meldete sich eine Person beim Stadtmarketing-Moers per Mail
mit dem Hinweis, dass er die Alltagsmenschen-Figur am Hans-Dieter-Hüsch-Platz
durch einen Unfall beschädigt hätte. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass es sich offensichtlich um einen 22-Jährigen aus Kamp-Lintfort handelt.Mit der Zerstörung der “Alltagsmenschen” in Rheinberg soll der Kamp-Lintforter nichts zu tun haben. Die Kriminalpolizei ermittelt aktuell zu den Hintergründen.