VENLO. Ab diesem Wochenende werden im Stadtzentrum von Venlo zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der Shopping-Kunden zu gewährleisten. Es wurden Regeln für Besucher aufgestellt, die sicherstellen, dass jeder einen Abstand von 1,5 Metern zueinander einhalten kann.

Der wichtigste Ratschlag: Kommen Sie so oft wie möglich allein, vermeiden Sie belebte Situationen und gehen Sie auf der rechten Seite der Einkaufsstraße. Deutsche Besucher sind also in Venlo willkommen, sollten aber bedenken, dass das Coronavirus auch in den Niederlanden bekämpft wird.

Bürgermeister Antoin Scholten: „Wir sehen jetzt, dass es in der Innenstadt immer belebter wird und dass auch die deutschen Besucher wieder ihren Weg nach Venlo finden. Das ist natürlich eine sehr gute Entwicklung für die Ladenbesitzer, aber gleichzeitig müssen wir auch auf die Sicherheit achten. Unsere Gäste sollen sich ja wohlfühlen, sonst kommen sie nicht wieder. Andererseits tragen wir alle auch Verantwortung dafür, dass Corona nicht wieder aufflammt, denn dann ständen wir wieder am Anfang.“

Regeln für die Öffentlichkeit
Die folgenden Regeln wurden für das Einkaufspublikum aufgestellt:
1. Halten Sie einen Mindestabstand von anderthalb Metern zu anderen Besuchern und Personal ein, sowohl auf der Straße als auch im Geschäft.
2. Gehen Sie in der Einkaufsstraße möglichst rechts.
3. Kommen Sie möglichst allein.
4. Bereiten Sie Ihren Besuch in der Einkaufszone gut vor und erledigen Sie Ihre Einkäufe zielgerichtet.
5. Berühren Sie nur das Produkt, das Sie wirklich benötigen.
6. Zahlen Sie vorzugsweise mit Ihrer Debitkarte oder Ihrem Handy.
7. Wenn Sie eine Erkältung oder Grippe haben, bleiben Sie zu Hause.
8. Bevor Sie ein Geschäft betreten, lesen Sie bitte, was von Ihnen erwartet wird.
9. Befolgen Sie stets die Anweisungen des Personals und der Ordnungskräfte.
10. Seien Sie verständnisvoll gegenüber anderen Besuchern und unseren Mitarbeitern.

Diese Vorschriften werden auf den Parkplätzen und in den Einkaufsstraßen klar kommuniziert.

Wochenmarkt, Gastronomie- und Einkaufszeiten

Der Wochenmarkt findet derzeit in einer verschlankten Form statt. Vorläufig werden nur Getränke und Lebensmittel zum Verkauf angeboten. Es wird aber geprüft, wie der Markt in der kommenden Zeit wieder erweitert werden kann. Das Hotel- und Gaststättengewerbe in den Niederlanden bleibt bis zum 1. Juni geschlossen. Man kann zwar Essen und Getränke abholen, aber es ist derzeit nicht möglich, drinnen oder auf der Terrasse zu sitzen.

Besucher des Stadtzentrums sollten auch bedenken, dass die Geschäfte ihre Öffnungszeiten angepasst haben. Bereiten Sie Ihren Besuch gut vor und schauen Sie immer auf der Website oder in den sozialen Medien des Geschäftes nach, das Sie besuchen möchten oder erkundigen Sie sich über www.venloverwelkomt.nl