Stadtbücherei in Rees öffnet morgen wieder

Öffnung nur am Vormittag mit weiteren Einschränkungen

Stadtbücherei Rees
Die Stadtbücherei in Rees. Foto: Stadt Rees

REES. Nach der Schließung aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie öffnet die Stadtbücherei Rees wieder ab morgigen Dienstag, 28. April, allerdings zunächst mit eingeschränkten Öffnungszeiten.

Die Stadtbücherei in Rees öffnet zunächst nur dienstags bis samstags von 10 bis 12.30 Uhr. Da die Besucher registriert werden, müssen die Kunden ihren Büchereiausweis mitbringen. Auch die Anzahl der Kunden, die gleichzeitig die Bücherei nutzen dürfen, ist begrenzt. Deshalb empfiehlt das Büchereiteam dringend eine vorherige Anmeldung per Telefon oder E-Mail. „Wir bitten unsere Kunden, den Besuch kurz zu halten und die Bücherei nach Möglichkeit alleine zu besuchen“, erklärt Büchereileiter Thomas Dierkes.

Arbeitsplätze in der Stadtbücherei Rees gesperrt

Das Lesen, Lernen und Arbeiten muss zunächst zu Hause stattfinden, denn die Arbeitsplätze einschließlich der PC- und Internetarbeitsplätze dürfen nicht benutzt werden. Bis auf Weiteres entfallen auch alle Vorlesestunden und weiteren Veranstaltungen in der Stadtbücherei in Rees. Die Termine für die Autorenlesungen mit Horst Eckert, Thomas Hesse und Renate Wirth werden verschoben, die gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden.

Diese Einschränkungen sind nötig, um den Vorgaben des Landes und der gesundheitlichen Vorsorgepflicht gerecht zu werden. Für Anmeldungen und Fragen steht das Team der Stadtbücherei in Rees dienstags bis freitags von 9 bis 15 Uhr unter Telefon 02851/58105 zur Verfügung sowie per E-Mail an buecherei@stadt-rees.de.