Feuerwehr kann Flächenbrand rechtzeitig löschen

PFALZDORF (ots). Aus unklarem Grund hat es am Dienstagmittag auf einem abgeernteten Feld an der Klappekuhlstraße in Pfalzdorf gebrannt. Der alarmierte Löschzug Pfalzdorf war schnell zur Stelle und konnte das Feuer zügig löschen, bevor der Wind es weiter anfachte. Es brannte eine Fläche von etwa 20 Quadratmetern. Die Feuerwehr Goch warnt nachdrücklich davor, achtlos Kippen wegzuwerfen oder Feuer zu entzünden. Auch Abflämmarbeiten im Garten können gefährlich werden. Durch die viel zu trockene Wetterlage besteht ein hohes Brandrisiko derzeit. So gilt ab morgen in unserer Region die zweithöchste Waldbrandstufe. Damit steigt auch die Gefahr für Flächenbrände weiter an. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Goch waren in der Nacht zum Dienstag im Rahmen der Bereitschaft 1 des Regierungsbezirks Düsseldorf zur überörtlichen Hilfeleistung in Niederkrüchten. Dort brannte seit dem Montagnachmittag ein Waldstück. 23 Gocher Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen unterstützten die Löscharbeiten dort bis zum Vormittag.