Agentur für Arbeit sagt Termine ab

Die Agentur für Arbeit Wesel sagt vorsichtshalber anstehende Veranstaltungen im Berufsinformationszentrum Wesel ab. Am 12. März entfallen daher folgende Veranstaltungen: „Berufe in Uniform – Offene Sprechstunde von Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr und Zoll“ (ganztägig) sowie „Fortbildung zum Techniker“ um 16.30 Uhr. Interessierte können sich unter Wesel.BiZ@arbeitsagentur.de informieren, wie sie mit den Institutionen in Kontakt treten können. Alle offenen Sprechstunden und Informationsveranstaltungen im Berufsinformationszentrum in der Reeser Landstr. 61, 46483 Wesel, werden bis Ende April abgesagt. Dadurch sollen mit Rücksicht auf das aktuelle Infektionsgeschehen rund um das Coronavirus größere Ansammlungen von Besuchern vermieden werden. Die Arbeitsagentur bittet außerdem Kundinnen und Kunden zu überdenken, ob eine persönliche Vorsprache erforderlich ist, sofern keine Einladung zu einem Termin besteht. Notwendig ist weiterhin die persönliche Arbeitslosmeldung. Fragen können telefonisch montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr über die gebührenfreie Hotline unter 0800 45555 00 (für Arbeitnehmer) und 0800 45555 20 (für Arbeitgeber) geklärt werden.