STRAELEN. Der Startschuss für die närrischen Tage ist gefallen: Am Kleinkarnevalswochenende strömten die Jecken nach Straelen, um dem Straßenkarneval zu frönen. Dabei mussten die Karnevalisten am Sonntag zunächst noch bangen, ob die Züge trotz des angekündigten Sturmtiefs Victoria wie geplant starten können. Am Sonntag Vormittag fiel  die Entscheidung: Es wird gezogen! Unter dem Motto „Ein jecker Traum wird wahr, dem Stroelse Himmel so nah!“ brachten die Karnevalisten mit ihrem Dreigestirn Prinz Schrödel I., Jungfrau Lombine und Bauer Schurti  beim Karnevalszug in Straelen Kamelle, Strüsskes und mehr unter die gut gelaunten Besucher am Zugweg. Fotos: TL/ak