WEEZE. Wenn sich vom 17. bis 19. Juli am Airport Weeze zum sechsten Mal die Tore von Parookaville öffnen, werden erneut über 300 DJs alle Facetten der elektronischen Musik auf zwölf Bühnen in der verrückten Stadt präsentieren. Jetzt steigern weitere Top-Stars die Vorfreude auf den Sommer.

Mit Oliver Heldens kehrt einer der weltweit gefragtesten DJs auf die Mainstage von Parookaville zurück. Nach seinem Debüt-Überhit „Gecko“ lieferte Heldens mit „One Kiss“ mit Dua Lipa und momentan „Turn Me On“ konsequent Superhits und sicherte sich mit seinen mitreißenden Performances Platz 7 der aktuellen DJMag Top100.

Bereits zum vierten Mal reist der niederländische Superstar Afrojack als Mainstage-Headliner nach Parookaville ein. Nach Pop-Kollabs mit unter anderem David Guetta präsentierte er zuletzt wieder treibende Future-Bass Sounds und begeisterte im vergangenen Jahr erneut die Massen mit seinem energiegeladenen Set in Parookaville.

Der niederländische Superstar Afrojack reist bereits zum vierten Mal als Mainstage-Headliner nach Parookaville ein. Foto: MGMT

Ein besonderer Neuzugang in der Reihe der Headliner ist die Belgierin Amelie Lens. Ihr kometenhafter Aufstieg begann 2016 dank ihres minimalistisch-atmosphärischen Techno-Sounds. Heute ist die 29-Jährige aus der internationalen Szene nicht mehr wegzudenken und reist 2020 erstmalig nach Parookaville ein. Ebenfalls einen Senkrecht-Start legte der Australier Fisher 2018 mit seinem Track „Losing It“ hin, der weltweit einer der meistgespielten Festival-Tracks wurde. Sein Set in der Desert Valley war im vergangenen Jahr eines der Highlights von Parookaville und genau dorthin kehrt er als Headliner mit seinem durchdringenden Tech-House-Sound zurück.

Hochkarätige Neuzugänge auch auf den weiteren Stages

Für die House-Fans unter den Bürgern gibt es ebenfalls beste News: Das italienische Trio Meduza ist erst in 2019 mit ihren Hits „Lose Control“ und „Piece Of Your Heart“ bekannt geworden, hat aber in kürzester Zeit bereits 28 Platin-Auszeichnungen und über eine Milliarde Streams eingeheimst. Jetzt reisen sie nach Parookaville und performen auf der Bill’s Factory, ebenso wie Vize und Younotus.

Mit Headhunterz reist zudem einer der einflussreichsten Hardstyle-Acts bereits zum fünften Mal nach Parookaville ein. Erstmals präsentiert sich das härteste Genre der „City Of Dreams“ unter freiem Himmel, am Samstag auf der Bill’s Factory wird zudem Sefa dabei sein. Auch die Bass- und Trap-Community bekommt neue Artists: Seit Jahren weltweit unterwegs sind Krewella; die beiden Schwestern aus Chicago mixen R‘n‘B-, Bollywood- und Pop-Sound mit Trap-Beats zu unwiderstehlich treibenden Tracks. Nach seiner Premiere in 2018 kehrt außerdem der Hardtrap-Vorreiter Saymyname zurück nach Parookaville.