Endausbau der Seeallee in Goch beginnt

GOCH. In der kommenden Woche beginnen die abschließenden Straßenbauarbeiten der Seeallee im Neubaugebiet Neu-See-Land. Hierfür muss die Straße für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt werden. Anlieger können die Seeallee bis zum Baustellenbereich befahren. Dieser verlagert sich nach Baufortschritt. Die Arbeiten beginnen im mittleren Drittel und werden dann in Richtung Pfalzdorfer Straße fortgesetzt. Als letzter Bauabschnitt ist das Straßendrittel in Richtung Emmericher Weg an der Reihe. Anlieger der jeweiligen Baustellenbereiche können für die Dauer der Arbeiten ihre Grundstücke womöglich zeitweise nur fußläufig erreichen. Dafür bittet die Stadt Goch um Verständnis. Das ausführende Bauunternehmen wurde seitens des Ordnungsamtes aufgefordert, die jeweiligen Anlieger schriftlich darüber zu informieren. Insgesamt dauert die Maßnahme voraussichtlich bis zum September dieses Jahres.