Unfall auf der A57 bei Goch – Lkw rutscht Böschung herab

GOCH (ots). Ein 41-jähriger LKW-Fahrer aus Goch ist am Montag, 9. Dezember, bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 57 verletzt worden. Er war mit seinem Fahrzeug in Richtung Niederlande unterwegs, als es von der Fahrbahn abkam, die Böschung herabrutschte und schließlich auf der Beifahrerseite liegen blieb. Der Mann wurde im Führerhaus eingeschlossen, war jedoch nicht eingeklemmt. Einsatzkräfte der Löschzüge Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Goch entfernten das Fenster der Fahrertür und konnten ihn so aus dem Fahrzeug befreien. Der Rettungsdienst kümmerte sich dann um den Verletzten. Aufgaben der Feuerwehr waren neben der Menschenrettung die Abdichtung eines leckgeschlagenen Fahrzeugtanks sowie die Absicherung der Unfallstelle. Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen vor Ort.