Der Nikolaus kommt in
Emmerich über den Rhein

Nikolausstiefelaktion von EWG und WfG – Adventsshopping am 7. Dezember

EMMERICH. Zum zweiten Mal kommt am Samstag, 7. Dezember, der Nikolaus in Emmerich über den Rhein. Außerdem laden an diesem Tag die Einzelhändler zum langen Adventsshopping-Samstag ein. Neu ist die Nikolausstiefelaktion der Emmericher Werbegemeinschaft (EWG), die den Tag zusammen mit der Wirtschaftsförderung organisiert.

In Begleitung seiner „Pitten“, setzt der Nikolaus im Feuerwehrboot über den Rhein und geht um 10 Uhr am Steiger am Stromland in Emmerich an Land. Dort begrüßt ihn Bürgermeister Peter Hinze. „Wir hoffen, dass auch viele Kinder kommen werden“, sagt Verena van Niersen von der WfG, „denn der Nikolaus hat natürlich für die Kinder etwas vorbereitet.“ Anschließend ziehen alle gemeinsam, begleitet von einer niederländischen Musikkapelle, durch die Innenstadt: Vom Wochenmarkt geht es über die Stein- und Kaßstraße zum Kleinen Löwen und zur Hühnerstraße. An der Stadtbücherei, wo ein Vorlesemorgen stattfindet, wird ein kurzer Halt eingelegt.

Langer Adventsshopping-Samstag

Die Geschäfte in Emmerich anlässlich des Nikolaus-Besuches haben am 7. Dezember bis 16 Uhr geöffnet. „Einen verkaufsoffenen Sonntag bekommen wir derzeit in der Vorweihnachtszeit nicht, deshalb organisieren wir den langen Adventsshopping-Samstag“, erläutert van Niersen.

Öffnungszeiten
Die Kinder können ihren Stiefel in einem der folgenden Geschäfte finden und abholen:
J.W. Becker (Kleiner Löwe 6)
EP: Abbing & Bolk (Steinstr. 36)
La Belle Moden (Alter Markt 14)
Leselust?Klar! (Steinstraße 21)
Alexander Herrenmoden (Alter Markt 16)
Reisebüro Poot (Kaßstraße 30)
Mode Cruse (H. d. Schinken 3)
Thesing Schuhmoden (Hühnerstraße 14)
Panciera Eisdiele (Kaßstraße 40)

Ihre Premiere feiert die Nikolausstiefelaktion der EWG. Dabei können Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren von Montag, 2., bis Donnerstag, 5. Dezember, einen ihrer Stiefel bei EP Abbing und Bolk in der Steinstraße angeben. Sie erhalten einen Zettel mit einer Nummer. Am 7. Dezember können sie dann, gemeinsam mit ihren Eltern, von 13 bis 16 Uhr in den Schaufenstern von neu Geschäften (s. Info-Kasten) nach ihrem gefüllten Stiefel suchen und diesen wieder mit nach Hause nehmen. „Es freut uns sehr, dass schon beim ersten Mal so viele Einzelhändler sich beteiligen“, sagt van Niersen. „Wir hoffen, dass sich die Aktion durchsetzt.“