Die Proben für die 19 Rocksongs laufen bereits auf Hochtouren. Foto: privat

GOCH. Nach den tollen Erfolgen der ersten beiden Gaesdoncker Rockmusicals „Die Hexe schlägt zurück“ (2014) und „Mit Säbel, Herz und Papagei“ (2017) laufen die Proben zur neuen Musicalproduktion „Die Ewigkeit ist nicht genug – Das Rockmusical von Immernacht“ schon auf Hochtouren. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Haben bei der letzten Produktion noch die Piraten die Bühne geentert, so erwartet die Zuschauer im Mai 2020 ein Musicalspektakel im Fantasy-Genre, das das Publikum in eine ganz neue Welt entführt. Die Handlung spielt in der fantastischen Höhlenwelt „Immernacht“, in die zwei gegensätzliche Völker, die Fengaris und Drakonis, aus Furcht vor den gefährlichen Feuermagiern Morads geflohen sind. Im Wettstreit um ein magisches Schutzartefakt sind sie gezwungen, ihr ewiges Leben vor den Nachstellungen der Feuermagier in der immerwährenden Dunkelheit zu schützen. In dem zweieinhalbstündigen Musicalspektakel erleben die Zuschauer ein Wechselbad der Gefühle zwischen Spannung und Gänsehaut, Liebe und Hass, verzweifeltem Kampf und humorvollem Witz.

Nach Piraten und Hexen geht es ins Fantasy-Genre

Erneut stammen Idee, musikalische Kompositionen und das Libretto aus der Feder der beiden Gaesdoncker Lehrer Lars Poley und Daniel Verhülsdonk, die bereits seit August mit den über 100 mitwirkenden Schülerinnen und Schülern an dem neuen Stück proben. Auch zeichnet wieder der Gaesdoncker Kunstlehrer Herbert Cürvers für die Requisiten, Kostüme und das Bühnendesign verantwortlich.

Doppel-CD

Die 40-köpfige Band probt bereits seit den Sommerferien intensiv an den 19 eingängigen Rock-Songs. Die Produktion der Doppel-CD im eigenen Gaesdoncker Tonstudio beginnt ebenfalls an diesem Wochenende. In den fünf Aufführungen vom 14. bis 17. Mai 2020 erobert die Produktion schließlich die Gaesdoncker Bühne und Musicalbegeisterte haben die Möglichkeit, in die Welt von Immernacht einzutauchen. Karten gibt es ab sofort in der Gaesdoncker Verwaltung, bei Mayersche Völcker, der Buchhandlung am Markt und online unter www.gaesdonck.de/musicals. Ein Erwachsenenticket kostet zwölf Euro, Kinder bis zum zwölften Lebensjahr zahlen sieben Euro.

Termine in der Gaesdonck-Aula
14. Mai 2020, 19 Uhr, Uraufführung
15. Mai 2020, 19 Uhr
16. Mai 2020, 19 Uhr
17. Mai 2020, 14 Uhr, Familienaufführung
17. Mai 2020, 19 Uhr