Unfallfahrerin stand unter Alkoholeinfluss

NIEUKERK. Mit vermutlich mehr als 1,3 Promille hat eine Autofahrerin in den frühen Morgenstunden des Sonntag, 20.10.2019, einen Verkehrsunfall verursacht. Sie war gegen 04.30 Uhr mit ihrem Polo auf der Eyller Straße in Richtung Nieukerk unterwegs, als sie dort gegen den ordnungsgemäß geparkten Mitsubishi eines 34-jährigen Anwohners prallte und auf der Fahrzeugseite liegend zum Stehen kam. Der Anwohner war durch den Knall aufgeweckt worden und hatte der Frau noch aus dem Fahrzeug geholfen. Der Verursacherin wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Sie blieb unverletzt. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro beziffert.