Bauernhof komplett abgebrannt

ISSUM. Aus noch ungeklärter Ursache geriet am späten Sonntagabend, 22.09.2019, ein landwirtschaftliches Gehöft auf der Niederwalder Straße in Brand. Die Feuerwehr war gegen 23.40 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen des derzeit unbewohnten Hofes befand sich dieser bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr ließ das Gebäude kontrolliert abbrennen. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Es erfolgten darüber hinaus Sperrmaßnahmen, die erst gegen 09.30 Uhr aufgehoben wurden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 300.000 Euro beziffert. Eine Gefahr für die umliegenden Häuser hat nicht bestanden.