EMMERICH. Bei der dritten Auflage des Streetfood Festivals im Rheinpark in Emmerich war in diesem Jahr einiges anders: Der neue Kooperationspartner der städtischen Wirtschaftsförderung, das Lust Food Truck Festival, verwandelte den Rheinpark für drei Tage in eine Mischung aus kleinem Festivalgelände und großer Lounge.

Während die 21 Food Trucks den äußeren Ring bildeten, standen über das Gelände verteilt zahlreiche Gruppen aus Bänken, Tischen, Stehtischen und Liegestühlen. Auf zwei Bühnen sorgten DJs und Live-Bands für die musikalische Unterhaltung beim Streetfood Festival in Emmerich, passend zur Atmosphäre im Rheinpark, mit „Tribünen“ aus Holzpaletten. Für die kleinen Besucher waren unter anderem zwei Hüpfburgen aufgebaut. Am letzten Tag lockten dann neben dem Streetfood noch Stadtfest, Kunst- und Krammarkt sowie der verkaufsoffene Sonntag in die Innenstadt von Emmerich.