KERVENHEIM. Zum Auftakt des Kirmes- und Schützenfestes in Kervenheim, das vom 22. bis 25. August stattfindet, gastiert am Donnerstag, 22. August, 20 Uhr, der unvergleichliche Kabarettist Rainer Schmidt im Festzelt auf dem Gelände von Burg Kervenheim.
Rainer Schmidt ist ein sehr vielseitig interessierter und talentierter Mann, der sich auch von einem seit Geburt bestehenden Handicap nicht beirren lässt – er wurde ohne Unterarme und mit einem verkürzten rechten Oberschenkel geboren. Na und? So ist er unter anderem evangelischer Pfarrer, Referent, Buchautor und Sportler – hat er doch im Tischtennis alles gewonnen, was man gewinnen kann – die Paralympics, Welt- und Europameisterschaften. Außerdem ist er als Tenor beim Bonner Gospelchor „Wave of Joy“ aktiv. Als Kabarettist begeistert er sein Publikum seit Jahren mit Lebensfreude, Humor, Sprachwitz und Schlagfertigkeit.

Programm „Däumchen drehen“

Sein Programm „Däumchen drehen“ präsentiert er ohne den sprichwörtlichen erhobenen Zeigefinger, erzählt authentisch vom Glück und Pech des Außergewöhnlich seins. Frei nach dem Motto: Keine Hände – keine Langeweile. Die Geselligen Vereine Kervenheim freuen sich sehr, ihn auf der Bühne im Festzelt begrüßen zu dürfen – und versprechen „einen wirklich außergewöhnlichen, sehr lustigen und kurzweiligen Abend“. Ebenso wie bei den begeisternden Auftritte von Klaus & Willi im letzten und von Ingrid Kühne vor zwei Jahren, werden die Besucher wohl auch von diesem Comedy-Highlight lange schwärmen. Eintrittskarten zum Preis von 19,50 Euro sind im Vorverkauf erhältlich bei der Bäckerei Kürvers in Kervenheim, der Volksbank in Winnekendonk und dem Bürgerbüro in Kevelaer.

Sommernacht-Party mit Illumination

Am Kirmes-Freitag, 23. August, 20 Uhr, wird auf Burg Kervenheim ein Sommernachts-traum gefeiert – das „magische Dreieck“ aus Licht, Musik und Open-Air-Party-Feeling geht zum dritten Mal an den Start. Im vergangenen Jahr besuchten circa vierhundert Gäste dieses Happening für Jung und Alt. In diesem Jahr rechnen die Veranstalter zudem mit neuen Gästen aus dem Umkreis, die das Burggelände jüngst im Rahmen der Landpartie kennen und schätzen gelernt haben.

Einen spektakulären Anblick wird die Burg Kerven-heim am Freitag, 23. August, bieten. Foto: privat

Alle Menschen aus nah und fern sind herzlich eingeladen, zur Sommernacht nach Kervenheim zu kommen und die Burg in ganz neuem Licht zu erleben. Tim Kelm und Martin Bloemen von der Mobilesound Veranstaltungstechnik werden das Burggelände wieder in Farben tauchen. Die Techniker, die auch den Kabarettabend mit Licht und Ton begleiten, kreieren seit Jahren die unvergesslichen Bilder. Für den Sound und die Tanzfläche zeichnen die DJs von K-rave verantwortlich. Mareille und Björn werden Oldies ebenso parat haben wie die aktuellen Charts. Auch „Plattenwünsche“ sind möglich.

Der „neue“ Samstag

Zum „Festtag für alle“ soll der Samstag, 24. August, werden. Früher war der Samstag der Tag der Schützen und der Montag der Tag der Geselligen Vereine. Diese zwei Tage werden zu einem verschmolzen – damit zusammen wächst, was zusammen gehört. Neben der offiziellen Eröffnung von Kirmes- und Schützenfest um 13 Uhr, einem neuen Kinder-Karussell mit wirklich kinderfreundlichen Preisen sowie einem neuen Imbisswagen-Betreiber wird es ein modernisiertes Rahmenprogramm geben. Um 16 Uhr wird die Messe der Schützen mit Übergabe der Königskette gehalten.
Anschließend finden das Fahnenschwenken und der Festzug der Geselligen Vereine statt. Am Abend werden der gesamte Königsthron und befreundete Bruderschaften im Zelt zu Besuch sein. Anschließend gibt es Live-Musik der Partyband Nightlife, die zum Tanzein einlädt.

Sonntag ist der Familientag

Am Sonntag, 25. August, wird ab 10 Uhr im Festzelt ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert, organisiert von Kids im Glauben, begleitet vom Kervenheimer Kirchenchor. Im Anschluss an die Messe beginnt der musikalische Frühschoppen. Das beliebte und stets gut besuchte Familienfest startet um 14 Uhr auf dem Burggelände. Hier gibt es Kaffee, Kuchen und später das legendäre Entenrennen auf der Fleuth ein. Dabei gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Am Nachmittag dürfen die Kinder die Kirmespuppe im Festzelt bauen, die in diesem Jahr erstmalig zum Kirmes-Abschluss ab ca. 18 Uhr auf der Dorfwiese verbrannt wird. Ab 17 Uhr findet im Festzelt die große Tombola zugunsten der Senioren-Adventsfeier statt, bei der attraktive Preise verlost werden, beispielsweise zwei VIP-Karten für ein Spiel von Borussia Mönchengladbach.