Bei Theaterfahrradtour
eine „Atempause“ einlegen

Programm für die Zeit vom 14. bis 18. August

KEVELAER. Etwas für die eigene Gesundheit tun und Entspannung vom stressigen Alltag erreichen – das ist bei einem Kurzurlaub vor der eigenen Haustür bei der „Atempause im August“ möglich.
Die Wallfahrtsstadt Kevelaer hat in Kooperation mit dem KreisSportBund Kleve, der Unterstützung der Volksbank an der Niers und zahlreichen lokalen Sportpartnern auch in der zweiten Woche ein abwechslungsreiches kostenfreies Programm unter dem Motto „Gesund an Leib und Seele“ zusammengestellt.

Bei dem vielfältigen Kursangebot der „Atempause“ unter dem Motto „Gesund an Leib und Seele“ ist für jeden Geschmack etwas dabei.Foto: privat

Mittwoch, 14. August

Für Teilnehmer, die Lust auf Walken haben, aber noch nie mit Walking-Stöcken umgegangen sind, hat das SportBildungswerk Kleve den einstündigen Kurs „Nordic Walking für Anfänger“ um 18 Uhr im Programm. Dieses sanfte, aber dennoch effektive Ganzkörpertraining ist besonders geeignet für Personen mit Übergewicht, Knie-, Hüft- oder Rückenproblemen. Anschließend sorgt das Gesundheits- und Fitnesszentrum steps für einen energiegeladenen Mix aus Ausdauer- und Kraftübungen bei „Aerobic & Kraft“. Mit leichten Choreographien und gezielten Kraftübungen wird der ganze Körper trainiert und die Fettverbrennung angeregt.

Donnerstag, 15. August

Für eine erfrischende Abkühlung sorgt das SportBildungswerk Kleve an diesem Morgen um 10 Uhr im Kevelaerer Freibad. Die Kraft- und Konditionsübungen beim „Aquafitness“ schonen aufgrund des Auftriebs des Wassers die Gelenke, Sehnen und den Rücken und kräftigen die Muskulatur sowie das Herz-Kreislaufsystem. Am Abend bietet der Kneipp-Verein Gelderland um 18 Uhr „Pilates“ an. Ein Ganzkörpertraining, welches die Beweglichkeit verbessert, die Fähigkeit der Körperwahrnehmung erhöht und die Kraft der Muskulatur steigert. Abschließend findet um 19 Uhr „Wing Tsun – Die intelligente Selbstverteidigung“ von der EWTO WingTsun Schule statt.

Freitag, 16. August

Der Freitagmorgen beginnt um 9 Uhr mit der „Liebscher-Bracht Bewegungsstunde“, die von der Liebscher-Bracht Schmerztherapiepraxis Gaby Roosen durchgeführt wird. Das „Functional Fitness-Training“ des Kneipp-Verein Gelderland schließt sich um 10 Uhr an. Teilnehmer, die gezielt den Stoffwechsel zur Fettverbrennung ankurbeln wollen, dürfen den Myokraft-Kurs „Pump“ um 18 Uhr nicht verpassen. Das komplexe Training mit Hanteln wird mit einer hohen Wiederholungsrate und geringer Belastung ausgeführt. Den Tag schließt Christina Schaller, Seminare & Coaching mit „Kundalini Yoga, Yin Yoga, Body Architecture“. Kursbeginn ist um 19 Uhr.

Samstag, 17. August

Wer Orte sehen möchte, die man unter normalen Umständen nicht betreten kann, ist am Samstag bei der außergewöhnlichen „Tages-Radwanderung“ unter dem Motto „Theater im Grünen“ vom Kneipp-Verein Gelderland richtig. Um 9 Uhr startet die grenzüberschreitende Theaterfahrradtour auf dem Marktplatz in Walbeck. Auf einer landschaftlich schönen Strecke kann man die Flora und Fauna rund um Arcen, Lomm, Velden, Straelen und Walbeck genießen. Die Tour wird rund 24 Kilometer lang sein und an sechs Stationen werden Künstler Musik, Theater, Kleinkunst und Akrobatik vom Feinsten präsentieren.
Wer lieber das traditionelle Wandern mag, kann an der „Tageswanderung“ (Start und Ende Hallenbad) ab 9.30 Uhr vom SportBildungswerk Kleve teilnehmen. Hierbei kann man Keylaer, Wemb und Laar (Weeze) sehen und dabei teilweise Wälder und Felder durchstreifen. Es werden befestigte und unbefestigte Wege sein. Getränke und vielleicht eine kleine Stärkung für unterwegs sollten mitgebracht werden.

Sonntag, 18. August

Am Sonntag dürfen die Teilnehmer und Kursleiter eine kleine Verschnaufpause einlegen, um in der kommenden Woche wieder hochmotiviert auf der „Hülswiese“ im Einsatz zu sein. Nach jedem Kurs, der auf der Wiese am Schulzentrum stattfindet, wird den Teilnehmern eine reichhaltige Obst- und Getränkeauswahl von Edeka Brüggemeier und REWE Narzynski geboten. Weitere Informationen zum Kursangebot der „Atempause im August“ sind abrufbar unter .http://www.kevelaer-tourismus.de