Mittelamerikanische Rhythmen mit Salsa-Quintet „Marcando“

Exotische Musikstile der Karibik im Zirkuszelt – NN verlosen 5 x 2 Tickets

NETTETAL. Der Kulturkreis der Wirtschaft in Nettetal präsentiert am Samstag, 31. August, mit dem Programm „Cuba Libre“ alte und neue Klassiker mittelamerikanischer Rhythmen im Hinsbecker Zirkuszelt. Musikfreunde aus Nah und Fern dürfen sich auf den nächsten musikalischen Leckerbissen im Zirkuszelt freuen. In diesem Jahr dreht sich bei der beliebten Veranstaltungsreihe „Musik im Zelt“ alles um das Thema „Cuba Libre – Klassiker aus der Karibik“. Das internationale, topbesetzte Salsa-All-Star-Quintet „Marcando“ präsentiert karibisch-exotische Musikstile voller Temperament und heißer Rhythmen.

Das Salsa-All-Star-Quintet „Marcando“ interpretiert die exotischen Musikstile der Karibik. Foto: privat

Salsa und Merenque, Samba, Mambo und Rumba – diese exotischen Musikstile sind Ausdruck der Lebensfreude und Gefühlswelt der Menschen in der Karibik und speziell auch in Kuba. Dem hat sich auch die mittlerweile international gefeierte Kölner Latin-Formation „Marcando“ mit Musikern aus Kuba, Kolumbien, Deutschland und den USA verschrieben. Zur Besetzung gehören Alberto Caicedo (Vocals, Bass), Norman Peplow (Piano, Vocals), Sebastian Nickoll (Congas, Vocals), Willie Colón (Gitarre) und Daniel Hahnfeld (Timbales). Jeder von ihnen hat bereits mit internationalen Größen wie Cheo Feliciano, Larry Harlow, Pedrito Martinez, dem Spanish Harlem Orchestra und vielen anderen Legenden zusammengearbeitet.

Gespielt werden alte und neue Salsa Klassiker

Gespielt werden alte und neue Salsa Klassiker aus Kuba, Kolumbien, Venezuela, Puerto Rico, Haiti und den USA wie auch eigene Stücke. Präsentiert werden die Lieder mit dem bandtypischen, mitreißenden und modernen Swing, mit dem die Gruppe innerhalb kürzester Zeit europaweit große Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat.

Tanzensemble „Javier & Corina“

Abgerundet wird der Karibik-Abend durch das Tanzensemble „Javier & Corina“, das mit seinen tänzerischen Einlagen ebenfalls für tiefe Eindrücke in die Welt von Salsa, Rumba & Co gewähren wird. Für Javier Vidiaux und seine Tanzpartnerin Corina sind diese Tänze und ihre Musik mehr als Technik, Schrittfolgen und Figuren. Sie erzählen von dem Rhythmus und den Geschichten des Lebens in Kuba und sind Ausdruck von Lebensfreude und Spaß an der Bewegung. Javier tanzt als Kubaner seit seiner Kindheit.
Er studierte an der berühmten Tropicana Dancecompany und war im Anschluss für etliche kubanische Tanzformationen als Tänzer und Choreograf tätig. Seit 2009 bereichert er die Tanzszene des Ruhrgebiets. Der Eintrittspreis beträgt 18 Euro. Die Karten sind im Vorverkauf unter Telefon 02163/888 4704 oder per E-Mail us@kdw-nettetal.de zu haben. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Einlass ist bereits ab 19 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.kdw-nettetal.de.

Gewinnspiel
Die NN verlosen 5 x 2 Karten für das Konzert im Hinsbecker Zirkuszelt. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Marcando“ und Angabe des Namens und Adresse an gewinnspiel@nn-verlag.de schicken. Einsendeschluss ist der 13. August. Die Namen der Gewinner werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.