Alles rund ums Thema Freiwillige Feuerwehr gibt es im Niederrheinischen Museum in Kevelaer zu sehen.Foto: privat

Kevelaer. Das Niederrheinische Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte bietet am Sonntag, 4. August, zur Sonderausstellung „Von Menschen und stillen Helden“ einen Aktionstag an. Von 11 bis 18 Uhr dreht sich dann alles um das Thema „Freiwillige Feuerwehr am Niederrhein“.
Besucher erhalten einen Einblick in die Geschichte und Praxis der Feuerwehr, die getreu dem Motto „Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr“ unersetzbar ist. Neben Führungen durch die Feuerwehrausstellung um 11 und 15 Uhr gibt es den ganzen Tag die Möglichkeit, das Museum kostenlos zu besuchen. Geöffnet ist das Haus von 10 bis 18 Uhr. Ab 11 Uhr beginnen die ersten feurigen Aktionen für Kinder und Erwachsene.

Alles rund ums Thema Freiwillige Feuerwehr gibt es im Niederrheinischen Museum in Kevelaer zu sehen.Foto: privat

Der Mechelner-Platz wird zudem für einen Tag Teil der Ausstellung durch das eine oder andere historische Fahrzeug. Ab 16 Uhr heizt die Band „Fairground Funhouse“, die Top 40-Coverband aus Kevelaer, den Besuchern mit ihrer Livemusik ein. Zur Abkühlung hält der Verein für Museumsförderung Getränke in der historischen Kneipe bereit. Auch für das weitere leibliche Wohl ist an diesem Tag gesorgt. Das Museum dankt dem Museumsverein und der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze für die Unterstützung. Der Eintritt ist frei.
Am 9. und 31. August startet um jeweils 17 Uhr eine Kinder- und Familienführung unter dem Motto „Nachts im Museum“. In der Dunkelheit der Ausstellung könnten so manche Überraschungen eintreten. Darum bitte Taschenlampe mitbringen. Der Eintritt beträgt für Kinder 3,50 Euro und für Erwachsene fünf Euro. Die ganze Familie ist ebenso herzlich zur Teilnahme am Sommeratelier „Durch Metall und Beton“ eingeladen.
Am 21. und 22. August formen die Teilnehmenden jeweils von 10 bis 12.30 Uhr Bildwerke aus außergewöhnlichen Materialien. Das Mitmachen kostet fünf Euro.
Ein weiterer Workshop findet am 31. August von 10 bis 13 Uhr statt und wird vor allem für Erwachsene und Jugendliche ausgerichtet. Für einen Beitrag von 15 Euro entstehen hier Bilder „Zwischen Feuer und Wasser“ mit etwas unkonventionelleren Methoden. Öffentliche Führungen zur Ausstellung „Freiwillige Feuerwehr am Niederrhein“ gibt es am 17. und 24. August um 15 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro.
Anmeldungen zu „Nachts im Museum“, zum Atelier und zu den Workshops sind bitte bis mindestens zwei Tage vorher an der Museumskasse unter Telefon 02832/954120 oder per Mail an info@niederrheinisches-museum-kevelaer.de vorzunehmen.