Sommer in den Schlossgärten Arcen

32 Hektar voller Düfte und Farben – NN-Leser können 3 x 4 Tickets gewinnen

ARCEN. Die Schlossgärten im malerischen Dorf Arcen, direkt an der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo, gehören zu den vielseitigsten Blumen- und Pflanzenparks Europas. Besonders im Sommer sind die 32 Hektar voller Düfte und Farben, einzigartiger Gärten, historischer Parkanlagen und einem Schloss aus dem 17. Jahrhundert ein wahres Gartenparadies.

Sommer in den Schlossgärten
In den Sommermonaten werden für die kleinen Gäste der Schlossgärten wieder allerlei Aktivitäten organisiert.
Foto: Pam van den Broek

Auch für die jüngsten Besucher gibt es im Juli und August viele Angebote, bei denen gebastelt, gespielt und erlebt werden kann. Das Veranstaltungsprogramm verspricht mit unter anderem einem Kunstwochenende wieder tolle Stunden im Gartenpark.

Sommerliche Gartenerlebnisse

Highlights wie das große Rosarium mit seinen zehn thematisierten Rosengärten, das schattenreiche Lommerreich, der Berggarten mit seinen einzigartigen Steinformationen und Wasserfällen, das mediterrane Casa Verde mit den typischen Olivenbäumen und dem ältesten Feigenbaum der Niederlande, die asiatischen Gärten mit einer thailändischen Fischerhütte und den Miniatur-Reisfeldterrassen oder etwa der Rhododendrengarten im Schatten des monumentalen Schlosses bieten den Besuchern zahlreiche, abwechslungsreiche Gartenerlebnisse. Sommerliche Blütehighlights machen den Besuch in den Gartenwelten zu einem Ausflug ins Paradies: Hortensias im Berggarten, duftende Rosen im Rosarium, Lilien und Canna im Asiatischen Wassergarten und bunte Stauden im Tal.
Auch das Veranstaltungsprogramm verspricht wieder tolle Stunden in den Schlossgärten Arcen. So unter anderem das Kunstwochenende am 27. und 28. Juli, denn dann arbeiten verschiedene Künstler live in den Gärten. Wer schon immer einmal einem Künstler bei seiner Arbeit zuschauen wollte, sollte diese Veranstaltung nicht verpassen: Maler, Bildhauer, Holzschnitzkünstler und (Edelmetall)schmiede zeigen ihre Werke und arbeiten live an ihren Kunstwerken. Gäste machen Bekanntschaft mit den Künstlern und deren Arbeitsweise. Am zweiten Veranstaltungstag, 28. Juli, zwischen 13 und 18 Uhr können Besucher ihre Gemälde, Bücher oder Schmuck von den anwesenden Experten auf ihren Wert schätzen lassen.

Kinderaktivitäten im Sommer

In den beiden Sommermonaten werden auch für die jüngsten Besucher allerlei extra Aktivitäten organisiert: Es kann eine Runde Abenteuer-Minigolf gespielt, eine Streichel-Wiese besucht werden oder eine spannende Spurensuche unternommen werden. Die Adventure-Minigolfanlage befindet sich mitten im Berggarten und führt die Golfspieler entlang steiler Felswände, geheimnisvollen Höhlen und tosenden Wasserfällen. Die Golfanlage kann von den Besuchern selbstverständlich kostenlos genutzt werden. Auf der Streichelwiese dürfen Zwergziegen, Nubische Ziegen und Kaninchen gestreichelt werden. Sonntags gibt es ein zusätzliches Bastel-Angebot für Kinder im subtropischen Gewächshaus Casa Verde. Auch die Eintrittspreise sind im Sommer besonders familienfreundlich: Kinder bis 17 Jahre erhalten im Juli und August in Begleitung von jeweils einem bezahlenden Erwachsenen kostenlosen Zutritt. Das ausführliche Veranstaltungsprogramm findet sich unter www.schlossgaerten.de

Gewinnspiel
Die NN verlosen 3 x 4 Tageskarten für die Schlossgärten. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Schlossgärten“ und Angabe des Namens und Adresse an gewinnspiel@nn-verlag.de schicken. Einsendeschluss ist der 18. Juli. Die Gewinner werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.