Umleitungen während der Großbaustelle B 57 in Xanten

XANTEN. Ab Montag, 15. Juli beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein auf der B57 in Xanten mit Sanierungsarbeiten. Begonnen wird mit den Umbauarbeiten am „Bataverkreisel“ (Varusring/Siegfriedstraße) und der Fahrbahn- und Radwegsanierung zwischen der K32 (Bankscher Weg) und Kreisvekehr (Bataverkreisel). Dieser Bereich wird während der Sommerferien voll gesperrt. Der Verkehr auf der B57 wird über die K32 (Bankscher Weg) und die K37 (Am Bruckend) umgeleitet.
Die Umleitung von Sonsbeck nach Marienbaum und umgekehrt erfolgt über die K36 (Tra­janring). Hierzu wird an der Kreuzung L480/K36 (Augustusring/Trajanstraße) eine Baustellenampel aufgebaut. Der Bataverkreisel erhält für diese Umleitung eine einspurige Umfahrung. Dort wird der Verkehr ebenfalls durch eine Ampelanlage geregelt.
Radfahrer werden über innerörtliche Radwege und den Alleenradweg in Richtung B57 geführt.
In der letzten Ferienwoche beginnt die Fahrbahn- und der Radwegsanierung zwischen Bankscher Weg und der Salmstraße. Für die Fräs- und Deckenbauarbeiten wird die B57 tagsüber voll gesperrt. Während dieser Zeit wird der Durchgangsverkehr in beiden Richtungen über die L480(Augustusring) und die K36 (Trajanstraße) umgeleitet.
In den Abend- und Nachtstunden wird der Verkehr mit Hilfe einer Ampel einspurig durch die Baustelle geführt. Ebenfalls mit einspuriger Verkehrsführung und Ampelregelung erfolgt der Bau der Mittelinsel/Querungshilfe Mölleweg. Die gesamten Arbeiten sollen Mitte November enden.