Radtour zu den Residenzen

Kirmes in Winnekendonk ist ein Höhepunkt des geselligen Dorflebens

WINNEKENDONK. In diesem Jahr freuen sich Boris und Sabine Weber, das Königspaar der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1678 Winnekendonk, und die Ministerpaare Thomas und Martina Lohmann sowie Thomas und Denise Berretz auf die Kirmes, die Ende Juni im Golddorf stattfindet. Als Repräsentanten und Würdenträger der Geselligen Vereine, besonders jedoch des festgebenden Vereins, der Katholischen Landjugendbewegung Winnekendonk-Achterhoek (KLJB), soll diese Kirmes für Anne Teller-Weyers als designierte Festketten-trägerin mit ihrem Adjutanten Christian Ripkens ein unvergessliches Erlebnis werden.

Sie sind bereit die Festtage zur Winnekendonker Kirmes: Präsident Gesellige Vereine Rüdiger Göbel, Partnerin vom Adjutanten Caroline Westermann, Adjutant Christian Ripkens, FKTín Anne Teller-Weyers, Ehemann Jan Teller-Weyers, Ortsvorsteher Hansgerd Kronenberg (hintere Reihe v.l.). Außerdem die Sebastianusschützen Ministerpaar Thomas und Martina Lohmann; Königspaar Boris und Sabine Weber; Ministerpaar Thomas und Denise Berretz (hintere Reihe v.l.).Foto: Gerhard Seybert

Die Vorfreude in der Landjugend ist groß und die Vorbereitungen für die Kirmes laufen auf Hochtouren. Folgende Programmpunkte erwarten die Winnekendonker in diesem Jahr:
Freitag: Kevelaers Bürgermeister der Dr. Dominik Pichler zapft um 17 Uhr das erste Kirmesbier zur Eröffnung der Kirmestage. Im Beisein weiterer Vertreter der Vereine wird Freibier ausgeschenkt. Gegen 18 Uhr macht sich der Schützenumzug mit seinen Gastvereinen unter musikalischer Leitung des Musikvereins Winnekendonk auf den Weg zu König Boris Weber macht, um ihn abzuholen. Nach dem Fahnenschwenken am Königshaus ziehen alle gemeinsam zum Königsgalaball der St. Sebastianus Schützenbruderschaft im Festzelt.
Samstag: Für diesen Tag hat sich die Katholische Landjugendbewegung etwas Neues ausgedacht: Um 11 Uhr wird eine lockere Radtour zu den Residenzen angeboten. Teilnehmer treffen sich mit dem Fahrrad am Kirmeszelt und radeln von dort die Residenzen der Würdenträger ab. Die Teilnehmer der Radtour sehen dabei auch den Blumenschmuck, der von den Nachbarschaften zur Dekoration und Ehrung der Würdenträger angefertigt wurde
Um 18 Uhr lädt die KLJB zu einem besonders gestalteten Gottesdienst in die St. Urbanus Kirche Winnekendonk ein. Um 20 Uhr schließlich beginnt im Kirmeszelt die Abendveranstaltung, zu der im Vorverkauf Eintrittskarten bei der Lottoannahmestelle Leonie Borghs-Sabolcec und der Volksbank an der Niers in Winnekendonk verkauft werden. Der Eintritt kostet im Vorverkauf fünf Euro und an der Abendkasse acht Euro. Bei Einlass ins Festzelt erhält jeder Gast ein Knicklicht und kann an der Fotobox der KLJB den besten Moment des Abends festhalten. Highlight des Abends ist der Auftritt der Coverband Final Edition.
Sonntag: Der Tag beginnt um 10 Uhr mit dem Hochamt in der St. Urbanus Kirche. Ab 11 Uhr lädt der Musikverein Winnekendonk zum musikalischen Frühschoppen ins Kirmeszelt ein. Gastverein ist in diesem Jahr der Musikverein Wetten. Auf dem Neuen Markt werden eine Hüpfburg und ein Lebendkicker aufgestellt. An Spielständen können die jungen Kirmesbesucher zeigen können, wie geschickt sie sind.
Montag: Ab 6 Uhr werden nicht nur die Würdenträger, sondern viele Winnekendonker Bürgerinnen und Bürger durch die Klänge des Musikvereins geweckt. Mit dieser Tradition beginnt der Hauptfesttag der gemeinsamen Kirmesfeier. Um 15.30 Uhr sind alle Vereine und Bewohnerinnen und Bewohner Winnekendonks eingeladen, den ökumenischen Wortgottesdienst in der St. Urbanus Kirche zu besuchen
Um 16.30 Uhr treten alle Vereine auf dem Alten Markt an und ziehen dann gemeinsam zum Bürgerpark. Dort erfolgt die Übergabe der Festkette an die Festkettenträgerin Anne Teller-Weyers und an ihren Adjutanten Christian Ripkens. Dann wird ein gemeinsames Fahnenschwenken der St. Maria Bruderschaft Achterhoek und der St. Sebastianus Bruderschaft Winnekendonk gezeigt
Im Anschluss ziehen die Vereine zum Ehrenmal, dort erfolgt die Kranzniederlegung. Der große Kirmesumzug durch Winnekendonk beginnt mit dem Vorbeimarsch an den Würdenträgern im Bereich des Ehrenmals. Dann folgen der Zug durch das geschmückte Dorf. Der Kirmesgalaball der Geselligen Vereine bildet den Abschluss dieses Hauptfesttages.
Dienstag: Ab 14 Uhr laden die St. Sebastianus-Schützen die älteren Mitbürger ins Kirmeszelt zu einem bunten Nachmittag ein. Beim „Kirmes-Café“ wird ein attraktives Unterhaltungsprogramm mit Monika Voss, einige Runden Bingo,sowie Kaffee und Kuchen geboten.
Um 17.30 Uhr treffen sich alle Vereine an der Öffentlichen Begegnungsstätte und holen die Festkettenträgerin und ihren Adjutanten unter den Klängen des Musikvereins ab. Auch alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind eingeladen an der Rückgabe der Festkette in der Begegnungsstätte teilzunehmen. Danach wird die Kirmespuppe verbrannt.