„Höchste Zeit“ zum letzten Mal in Ebertbad

NN verlosen 3 x 2 Tickets für die letzte Vorstellung am 13. Juli in Oberhausen

OBERHAUSEN. „Höchste Zeit“ heißt es ab dem 20. Juni wieder im Oberhausener Schwimmbad. NN-Leser können 3 x 2 Tickets für die letzte Show der Eigenproduktion des Ebertbades am Samstag, 13. Juli um 20 Uhr, gewinnen.

Höchste Zeit
„Höchste Zeit“: Vier Heldinnen im Hochzeitsrausch gibt es vom 20. Juni bis zum 13. Juli wieder im Oberhausener Ebertbad.
Foto: Ebertbad

Heiraten ist immer noch einer der großen Träume. Von Frauen sowieso, von Männern sehr ernsthaft in Erwägung gezogen. „Höchste Zeit“ ist ein Stück über Liebe, Fremdgehen, Treue und Blödheit. Über Zweisamkeit und Verlassen werden. Also alle Nebenwirkungen des Heiratens. Die vier Heldinnen sind in jedem erdenklichen Verheiratungszustand: kurz vor Braut, kurz vor Exfrau, kurz vor Verlobung und kurz vor Silberhochzeit. Und statt einer wilden Vor-Ja-Wort-Party rauschen die vier in einem Hotelzimmer in Oberhausen in die chaotischste Nacht ihres Lebens. Und was hat Howard Carpendale damit zu tun?

„Höchste Zeit“ wurde 2015 von Frau Jahnke für das St. Pauli Theater in Hamburg inszeniert. Jetzt macht sie die Regie für die Oberhausener Fassung. Mit einem Granaten-Ensemble: Die Hausfrau, ewig verheiratet – Nito Torres; die Karrierefrau, sehr späte Braut – Susanne Hayo; die Junge, unverlobte Mutter – Martina Kathage; die Vornehme, in Scheidung – Constanze Jung und alle Anderen spielt Heinz-Peter Lengkeit.

Alle weiteren Termine, Informationen und Tickets gibt es im Internet auf http://www.ebertbad.de sowie unter Telefon 0208/2054024. Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf ab 22,90 bis 29,50 Euro und an der Abendkasse ab 25 bis 32 Euro.

Verlosung
Die NN verlosen 3 x 2 Karten für die letzte Vorstellung am Samstag, 13. Juli, 20 Uhr, in Oberhausen. Der Einlass beginnt um 19 Uhr. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Höchste Zeit“ unter Angabe des Namens und Adresse an gewinnspiel@nn-verlag.de senden. Einsendeschluss ist der 25. Juni. Die Namen werden unter www.niederrhein-nachrichten.de veröffentlicht.