Stadtbücherei Emmerich macht mit beim Sommerleseclub

Stadtbücherei Emmerich beteiligt sich vom 9. Juli bis 7. September erstmals am Sommerleseclub

EMMERICH. Um erfolgreich arbeiten zu können, ist Lesen die Basisvoraussetzungen aller Bibliotheken. „Daher fühlen wir uns auch der Leseförderung verpflichtet“, betont Magdalena Janßen-Koeller, Leiterin der Stadtbücherei Emmerich. Diese beteiligt sich vom 9. Juli bis 7. September erstmals an der Aktion Sommerleseclub (SLC), die in den Sommerferien in neuem Format stattfindet. „Das hat uns überzeugt“, sagt Janßen-Koeller.

Bei einer ersten Präsentation des neu aufgelegten Sommerleseclubs war Janßen-Koeller „total begeistert“. Gleiches gilt für ihre Kolleginnen in der Bücherei. „Wir haben sofort gesagt: Das müssen wir auch machen“, erzählt Natalie van Emmerhorst. Denn anders als in den vergangenen Jahren, ist der SLC nicht mehr auf bestimmte Bücher beschränkt. Zudem muss nun ein Mitarbeiter der Bücherei nicht mehr aufwendig kontrollieren, ob die Bücher auch tatsächlich gelesen wurden. „Wir vertrauen da auf die Teilnehmer“, sagt Janßen-Koeller schmunzelnd. Vor allem aber hat sie überzeugt, dass sich der SLC nun nicht mehr nur an Kinder richtet, sondern an alle Altersgruppen. „Wir hoffen, dass wir so auch Eltern und Großeltern für das Lesen begeistern können“, sagt Janßen-Koeller. Zudem kann man allein oder in einem Team von bis zu fünf Personen teilnehmen.

Teilnehmer sammeln Stempel im Logbuch

Bei der Aktion des Kultursekretariats NRW, die vom Land NRW gefördert wird, wollen die teilnehmenden Bibliotheken die Leseförderung vorantreiben, indem sie zum Lesen animieren. Dies geschieht mittels eines Logbuches, in dem die Teilnehmer in Form von Stempeln ihre Nachweise für gelesene Bücher (auch über die Onleihe Niederrhein), ebenso wie gehörte Hörbücher und besuchte literaturbasierte Veranstaltungen sammeln. „Sie können sich außerdem kreativ betätigen“, schildert van Emmerhorst, „sich einen Teamnamen oder ein Teammotto ausdenken, ins Logbuch Bilder malen oder Fotos und Sticker einkleben.“

Der Sommerleseclub (SLC)
Ausweis: Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Bücherei-Ausweis; für Kinder gratis, für Erwachsene zum SLC ein Quartalsausweis kostenfrei, danach 15 Euro im Jahr (ermäßigt 6,50 Euro).
Teilnahme: mindestens drei Stempel, bei vier Teammitgliedern mindestens vier und bei fünf Teammitgliedern mindestens fünf Stempel; Logbuch ist nur in der Stadtbücherei erhältlich.
Veranstaltungen: Zwei kostenlose SLC-Veranstaltungen stehen bereits fest: 1. Manga-Workshop am Montag, 15. und 22. Juli, jeweils 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr, für Zehn- bis 14-Jährige (Anmeldung erforderlich); 2. Vorlese-Aktion am Samstag, 20. Juli, 3. und 17. August, 11 bis 11.45 Uhr, für Vier-. bis Achtjährige (ohne Anmeldung).
Infos: Mehr zum SLC unter www.stadtbuecherei-emmerich.de

Das Logbuch muss bis spätestens 7. September in der Emmericher Stadtbücherei abgegeben werden. Der Sommerleseclub in Emmerich endet mit einer Abschlussparty (das Datum steht noch nicht fest), bei der „Leseoskars“ in den verschiedenen Kategorien des Logbuchs verliehen werden, etwa der beste Leseplatz, das originellste Teamfoto und die besten fünf Gründe fürs Lesen. Zudem erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde und ein Armband, zudem werden weitere Preise vergeben.