Mann bedroht Rettungskräfte und beleidigt Polizisten

KLEVE. Als sich die Besatzung eines Rettungswagens am Donnerstag, 30. Mai, um einen 48jährigen Klever kümmern wollte, eskalierte die Situation. Das Rettungsteam war gegen 18:00 wegen einer hilflosen Personen durch einen Zeugen in den Bereich des Bahnhofs gerufen worden. Der offenbar alkoholisierte und wohl auch unter Einfluss von Rauschmitteln stehende Mann bewarf die Rettungskräfte zunächst mit einer Flasche, die ihr Ziel verfehlte. Als die hinzugezogene Polizei eintraf, hatte die Besatzung des Angreifer bereits am Boden fixiert. Beim Transport in das Krankenhaus wehrte sich der Mann heftig und beleidigte die Rettungskräfte und Polizeibeamten aufs Übelste. Er musste schließlich in der Notaufnahme fixiert werden. Ihm wurde zudem eine Blutprobe entnommen werden.