Elten feiert wieder Vatertag

IWE lädt zu „Vatertag in Elten“ am 30. Mai von 9 bis 15 Uhr ein

Mit einem großen gemeinsamen Frühstück für die ganze Familie startet der Vatertag auf dem Marktplatz in Elten. Weiter geht es mit Spiel, Spaß und Musik. NN-Foto: Rüdiger Dehnen

ELTEN. Es heißt zwar „Vatertag“, doch angesprochen sind alle Familien, wenn die Interessen- und Werbegemeinschaft Elten (IWE) am kommenden Donnerstag, 30. Mai, wieder zu ihrer traditonellen Veranstaltung auf dem Markt einlädt.

Der „Vatertag in Elten“ startet um 9 Uhr mit dem Frühschoppen. Neben dem gastronomischen Angebot mit belegten Frühstücksbrötchen, Grillwürstchen und selbstgebackenem Kuchen kommen die jüngeren Besucher auf ihre Kosten: Neben Hüpfburg, Kinderschminken und Kindertrödelmarkt werden am Kickertisch aber auch die Eltern aktiv. Erstmals gibt es zudem Sjoelbak, ein Geschicklichkeitsspiel aus den Niederlanden, hierzulande eher als Jakkolo bekannt. In beiden Ländern wird es auch als Sport betrieben. Musikalisch untermalt wird der Tag von der Gruppe „Kangoeroes“ aus dem benachbarten ‘s-Heerenberg.

Zahlreiche Veranstaltungen der IWE

„Vatertag in Elten“ ist nur eine von zahlreichen Veranstaltungen, die die IWE im Laufe eines Jahres ausrichtet. Neben der Organisation des Weihnachtsmarktes (1. Dezember) unterstützt die Gemeinschaft tatkräftig das Seifenkistenspektakel auf dem Eltenberg (28. und 29. Juni) und bietet verschiedene Info-Abende für ihre Mitglieder und alle Interessierten an.

Als Zusammenschluss von Gewerbetreibenden, Vereinen und Privatleuten, ist die IWE vor einigen Jahren „als eingetragener Verein neu durchgestartet“, sagt der Vorsitzende Rainer Elsmann. Ziel ist es, den Ort „zu stärken und zu promoten“, wie es Elsmann formuliert. Dabei geht es aber nicht nur um Veranstaltungen. „Wir bündeln Ideen, von denen sowohl der Ort als auch unsere Mitglieder profitieren, und kooperieren auch mit Vereinen, um ein Netzwerk aufzubauen und uns gegenseitig zu unterstützen“, sagt Elsmann.

Trödelmarkt
Für den Kindertrödelmarkt im Rahmen von „Vatertag in Elten“ sind noch Standplätze frei. Anmeldung bei Rainer Elsmann unter Telefon 02828/92199, E-Mail info@rainerelsmann.de

Wie gut die IWE funktioniert, verdeutlichen Aussagen von Vertretern der Emmericher Werbegemeinschaft (EWG), wonach man sich in manchen Dingen ein Beispiel an den Eltener Kollegen nehmen könne. „Was soll ich dazu sagen?“, fragt Elsmann mit einem Schmunzeln. „Ich denke, für uns ist manches einfacher hier, weil die Wege kürzer sind und das Wir-Gefühl größer.“ Nicht umsonst laute das Motto der IWE: „Das Wir in Dir!“ Für die aktuell 85 Mitglieder der IWE gibt es sogar einen eigens mit den Stadtwerken Emmerich erarbeiteten Gas- und Stromtarif.

Eltener Vereine an einen Tisch holen

Der Erfolg der IWE beruht nicht zuletzt auf dem Engagement von Rainer Elsmann und seinen umtriebigen Mitstreitern. Als sich zuletzt das Restaurant „Capitan Cook“ neu in Elten ansiedelte, wurde man dort sofort vorstellig. „Wir waren uns nach kürzester Zeit einig“, erzählt Elsmann erfreut, „und die Inhaber sagten: Wir wollen Teil des Ortes und Teil der Unternehmerschaft werden.“

Für die nahe Zukunft will die IWE die zahlreichen Veranstaltungen im Ort „strukturierter präsentieren“, sagt Elsmann. Dazu will er alle Vereine kurzfristig an einen Tisch holen, um festzustellen, „wie wir uns gegenseitig unterstützen und kürzere Wege für neue Veranstaltungen finden können“.