Echtes Westernhagen-Feeling:
Konzert auf Reeser Marktplatz

Einstimmen auf das Stadtfest: Rock und Pop am 18. Mai mit Mariuzz, Eyevory und farfarello

REES. Mit einem Open-Air-Konzert mit Mariuzz, Eyevory und farfarello auf dem Marktplatz am Samstag, 18. Mai, ab 17 Uhr stimmt der Buena Ressa Music Club in Rees auf das Stadtfest am darauffolgenden Sonntag ein und verspricht dabei echtes Westernhagen-Feeling. 

Marius Müller-Westernhagen ist eine Ikone der deutschen Rock-Geschichte – doch nur wenige Tribute Bands vermitteln echtes Westernhagen-Feeling. Die Mariuzz-Show setzte hier seit ihrem Start 2012 innerhalb kurzer Zeit neue qualitative Maßstäbe. Die optische und musikalische Übereinstimmung ist sensationell – selbst bekannte original Westernhagen-Tour-Musiker-Legenden wie Charly Terstappen und Jay Stapley begleiten das Westernhagen-Double gerne nach Rees. Näher am Original geht wirklich nicht.

Musik, die das Publikum in ihren Bann zieht und in eine märchenhafte Welt entführt, präsentiert von einer außergewöhnlichen Band: Eyevory. Die zwei Leadsängerinnen und die virtuose Flöte, die gemeinsam mit der Gitarre lyrische Melodielinien übernimmt, die Verschmelzung verschiedener Stilrichtungen aus Rock, Pop, Folk und Metal, sowie komplexe Rhythmusgefüge, unvorhersehbare Taktwechsel und besondere harmonische Verbindungen zeichnen das Bremer Quartett aus. Eyevory haben sich in den letzten sieben Jahren international einen Namen in der Progressive-Rock-Szene erspielt und können auf eine beachtliche Live-Historie zurückblicken.

Live-Musik und Interviews

Die beiden Gründer der Gruppe farfarello, Ulli Brand an der Gitarre und Mani Neumann an der Geige und den Blockflöten, zelebrieren ihre Auffassung von selbstkomponierter Instrumentalmusik in absolut authentischer fast schon archaischer Form. Mit farfarello erlebte eine der wenigen deutschen professionellen Bands im Jahre 2017 das 35. Jubiläum. Ohne Unterbrechung stehen Mani Neumann, Ulli Brand und ihre Band seit dieser Zeit auf den Bühnen Deutschlands und Europas und begeistern ihr Publikum.

Den Beginn der Veranstaltung gegen 17 Uhr bestreitet der Buena Ressa Chor. Rund 40 Sänger um Chorleiter Rainer Dahmen singen rockig-poppige Musikstücke. Die Umbaupausen nutzt Egon Schottek für Gesprächsrunden mit Kim Merz und Charly T.; Kim Merz, den viele noch von Wallenstein oder von seiner Hit-Single „Der Typ neben ihr“ kennen, erzählt von Rockpalast und Scorpions, von Disco und ZDF-Hitparade. Mindestens genauso viel hat Charly Terstappen „Charly T.“ zu berichten, in seiner Vita stehen außer Wallenstein noch viele bekannte Musiker wie Marius-Müller-Westernhagen, Rheingold, The Lords oder Nena.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Der Buena Ressa Music Club sorgt für Getränke, auch für das kulinarische Wohl ist ausreichend gesorgt.