STRAELEN. 2.700 Menschen machten sich im März 2018 beim ersten Light Walk in Straelen auf den Weg durch die Dunkelheit. Sieben beziehungsweise 16 Kilometer galt es zu bewältigen. Auf jedem Kilometer erwartete die Läufer eine Überraschung – Live-Musik, Lasershows, Lichteffekte, Feuerkünstler, Showtanz und vieles mehr. Im nächsten Jahr wird am 13. und 14. März der zweite Light Walk stattfinden. Aufgrund der bereits großen Ticketnachfrage bieten die Veranstalter Claudia und Clemens Rattmann allen Läufern aus der Region die Möglichkeit, ihr Ticket beim Straelener Blumenmarkt am Samstag, 11. Mai, von 9 bis 17 Uhr (auf dem Marktplatz) zu kaufen, bevor der Online-Vorverkauf am 12. Mai startet.

Für den zweiten Light Walk haben Claudia und Clemens Rattmann weiter an ihrem Konzept gefeilt und einige Optimierungen vorgenommen. Für 2020 werden beide Strecken verkürzt: Der Big Walk wird über zehn Kilometer (statt 16 Kilometer) verlaufen, der Mini Walk über fünf Kilometer (in 2018 waren es 7,5 Kilometer). Das grundsätzliche Konzept mit der Kombination aus Wanderung und Event bleibt bestehen, „allerdings legen wir den Fokus beim zweiten Light Walk mehr auf den geselligen Aspekt und weniger auf die sportliche Leistung“, erläutert Clemens Rattmann.

Feuerkünstler und andere Showacts erwarten die Läufer entlang der Strecke. Foto: privat

Neu ist auch, dass alle Läufer mit Bussen ab Sportplatz Auwel-Holt zum Startpunkt gefahren werden. Aus diesem Grund sind die Tickets für 2020 in Gruppen unterteilt mit unterschiedlichen Startzeiten für den Bustransfer. Beim Big Walk am Samstag, 14. März, startet die Gruppe A um 17 Uhr, die Gruppe B um 17.30 Uhr, die Gruppe C um 18 Uhr, die Gruppe D um 18.30 Uhr. Für den Mini Walk am Samstag, 14. März, startet die Gruppe E um 18.30 Uhr, die Gruppe F um 19 Uhr und die Gruppe G um 19.30 Uhr. „Es ist wichtig, dass alle Läufer ihre Startzeit einhalten und pünktlich auf dem Sportplatz sind“, betont Claudia Rattmann. „Nur so können wir den Transfer zum Startpunkt garantieren.“ Die Tickets für den Big Walk kosten 27,50 Euro, für den Mini Walk 25 Euro. Für alle Teilnehmer inklusive ist wieder das Starter-Paket mit Schlüsselband und Stempelkarte, LED-Cap, freier Eintritt zur After-Walk-Party, Snacks und Getränken an zwei Versorgungsstationen. Für Firmen bietet das Ehepaar Rattmann ein spezielles Catering-Angebot in Zusammenarbeit mit der Firma Borghs an. Nähere Informationen können Interessierte per E-Mail unter claudia@rattmann.info erfragen.

Viele neue Attraktionen erwarten die Läufer auf beiden Strecken, die bis zum Veranstaltungstag geheim bleiben. Zudem wird für weitere Getränkestationen und mehr Toiletten an der Strecken gesorgt. „Auch eine Idee, die uns über unsere Facebook-Aktion erreicht hat, werden wir umsetzen“, verspricht Claudia Rattmann. Nach der Premiere im letzten Jahr hatte sie einen entsprechenden Aufruf gestartet und viele Vorschläge bekommen.

Neu: Club-Tour mit
Bollerwagen-Wettbewerb

Ganz neu bieten die Organisatoren zum Light Walk 2020 am Freitag, 13. März, eine Bollerwagen-Clubtour mit einer Länge von fünf Kilometern und anschließender After-Walk-Party an. Clemens Rattmann: „Damit wollen wir alle Kegelclubs, Vereine, Nachbarschaften und Freundeskreise ansprechen, die gerne eine kurze Strecke laufen möchten. Der Fokus liegt an diesem Tag ganz klar auf Spaß und Unterhaltung.“ Entlang der Strecke gibt es Live-Musik, Show-acts und Mitmach-Aktionen wie Bullriding. Alle Läufer starten gemeinsam um 19 Uhr. Zum Abschluss steigt im Zelt die After-Walk-Party bei bester Party-Musik. Besonders freut sich Clemens Rattmann an diesem Abend auf die große Eierbratstation im Partyzelt – ganz nach HolterTradition im Karneval. „Zudem suchen wir an diesem Abend den schönsten und originellsten Bollerwagen“, kündigt Claudia Rattmann an. Zu gewinnen gibt es für die Clubs einen Tag in der Düsseldorfer Altstadt mit Bierverkostung sowie An- und Abreise inklusive. Die Tickets für die Clubtour (25 Euro), die sich im Ablauf und im Streckenverlauf vom Mini Walk unterscheidet, sind auf 2.000 Stück limitiert, für den Big Walk (Samstag) gibt es 2.000 Tickets, für den Mini Walk (Samstag) 1.500 Tickets.

Bei der Durchführung der gesamten Veranstaltung wird das Ehepaar Rattmann wieder von vielen örtlichen Vereinen unterstützt, unter anderem vom Sportverein SC Blau-Weiß Auwel-Holt, der Feuerwehr, von den Treckerfreunden und den Handballmannschaften. Für den guten Zweck rufen die Veranstalter auch 2020 dazu auf, die Schlüsselbänder am Ende des Light Walk zurück zu geben. Für jedes Schlüsselband in der Box wird ein Euro für die Hospizarbeit gespendet.

Nach dem Vorverkaufsstart beim Straelener Blumenmarkt am 11. Mai, gibt es die Tickets für den Light Walk 2020 ab dem 12. Mai online unter www.light-walk.de, sowie ab dem 13. Mai in der Vorverkaufsstelle Tabakbörse Jacobs, Ludwig-Quaas-Straße 4 (neben Aldi) in Straelen.