„Auf die Körbchen, fertig, los“ heißt es im Museum.Foto: NRM

Kevelaer. Nach dem großen Erfolg der letzten beiden Jahre veranstaltet das Niederrheinische Museum auch an diesem Ostersamstag, 20. April, eine große Ostereiersuche im gesamten Haus.

„Auf die Körbchen, fertig, los“ heißt es im Museum.Foto: NRM

Ab 10 Uhr heißt es: Auf die Körbchen, fertig und los in die vielseitigen Ausstellungen, in denen die ganze Familie nicht nur Ostereier und Leckereien entdecken kann. Das Motto dabei lautet: Bis die Nester leer sind. Der Eintritt ins Niederrheinische Museum ist für alle Kinder frei, Erwachsene zahlen vier Euro Eintritt pro Person. Also Osterkörbchen mitbringen! Im Anschluss öffnet schließlich die Museumsschule ihre Tür zum bunten Osteratelier. Hier wird gemalt und gebastelt, bis das Osterkörbchen mit selbstgemachten Kreativitäten prall gefüllt ist. Für einen Beitrag von fünf Euro sind alle Leute, egal welchen Alters, eingeladen mitzumachen. Auch freut sich das Museum auf Kinder unter sechs Jahren in Begleitung eines Erwachsenen. So macht Ostern Spaß! Anmeldungen zur Ostereiersuche und zum Atelier sind nicht erforderlich. Für alle Fans der bunten und wilden 1960er und 1970er Jahre findet an diesem 20. April, um 15 Uhr, die letzte öffentliche Führung zu „Flowerpower & Weltraumdesign“ statt bevor die Sonderausstellung am 22. April endet. Mehr unter www.niederrheinisches-museum.de