GELDERLAND. Louisa Erhardt, Tourismuskauffrau aus Schaephuysen, wurde vom Bundestagsabgeordneten des Wahlkreis Krefeld I/Neuss II, Ansgar Heveling (l.), und dem Kreis Klever Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff für das diesjährige Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) für junge Berufstätige ausgewählt.

Um sich über die Erwartungen an den bevorstehenden Auslandaufenthalt auszutauschen, trafen Ansgar Heveling und Stefan Rouenhoff nun die PPP-Stipendiatin Louisa Erhardt in der Wallfahrtsstadt Kevelaer zum Gespräch. Erhardt brachte ihre Freude zum Ausdruck, dass die Auswahl für das Stipendienprogramm für junge Berufstätige auf sie gefallen sei und sie im August das Programm beginnen könne. „Das Parlamentarische Patenschafts-Programm für junge Berufstätige ist eine tolle Chance, ein Jahr in den USA zu verbringen und Einblicke in das gesellschaftliche Miteinander in den USA zu gewinnen. Es ermutigt junge Menschen, selbstständig neue Herausforderungen in einem ihnen fremden Umfeld zu meistern und leistet damit einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung. Die zusätzlichen beruflichen Erfahrungen machen den Austausch umso attraktiver“, loben Heveling und Rouenhoff das Programm. Die 22-jährige, die Angestellte einer Reiseagentur in Düsseldorf ist, bekommt im Zuge die Möglichkeit, sich für ein Jahr einen umfassenden Eindruck von der amerikanischen Kultur und dem amerikanischen Arbeitsalltag zu verschaffen.
Foto: Wahlkreisbüro Stefan Rouenhoff