„Mister Wetten, dass..?“
und „Kommissar Stubbe“ in Kalkar

Die „Goldene Sonne 2019“ für Frank Elstner und Wolfgang Stumph

NIEDERRHEIN. Wetten, dass er mit seiner Dankesrede für einen der emotionalsten Momente im Wunderland Kalkar sorgen wird? Frank Elstner, Erfinder von Fernsehklassikern wie „Wetten, dass..?“ und seit 50 Jahren der unbestrittene Gentleman unter den deutschsprachigen Showmoderatoren, wird am Samstag, 27. April, in einer starbesetzten Gala mit dem Medienpreis „Goldene Sonne“ des Reisesenders Sonnenklar.TV ausgezeichnet.

Produzent Holm Dressler, künstlerischer Leiter der Preisverleihung, holt mit seinem langjährigen Weggefährten Frank Elstner einen weiteren hochkarätigen Preisträger an den Niederrhein. Außerdem geht die „Goldene Sonne“ in diesem Jahr an Schauspieler und Kabarettist Wolfgang Stumph („Stubbe – Von Fall zu Fall“, „Salto Postale“), an den wortgewaltigen Satiriker Oliver Kalkofe („Kalkofes Mattscheibe“), an die „Lindenstraße“-Urgesteine Marie-Luise Marjan und Joachim H. Luger alias Mutter und Vater Beimer sowie an den Magazinmacher und derzeitigen Alterspräsidenten des Bayerischen Landtags, Helmut Markwort. Dessen Laudator wird der Vorjahrespreisträger Wolfgang Bosbach sein.

Wolfgang Stumph wird auch für seinen Beitrag zum deutsch-deutschen Zusammenwachsen geehrt. Foto: action press

Für den Showblock haben bereits Hansi Hinterseer, Roberto Blanco und der zweifache „Grand Prix“-Gewinner Johnny Logan („Hold Me Now“) zugesagt, ebenso das Projekt „Stars in Concert“ des Musikproduzenten Bernhard Kurz. Die weltweit gecasteten und vielfach preisgekrönten Sänger und Tänzer gehören zu den besten Imitatoren von Stars wie Madonna, Michael Jackson, Adele oder Amy Winehouse.

Wer die Verleihung der „Goldenen Sonne“ in den letzten beiden Jahren am Bildschirm oder live in der HanseHalle Grieth in der Messe Kalkar verfolgt hat, der weiß: Bis zum 27. April werden noch viele weitere Namen von prominenten Preisträgern und deren nicht weniger bekannten Laudatoren folgen. Im April 2018 waren unter anderem Elke Sommer, Christine Neubauer, Eckart Witzigmann, Tim Mälzer, Grand-Prix-Siegerin Nicole, Dieter Kronzucker, Hollywood-Komponist Harold Faltermeyer und viele WM-Helden der deutschen Nationalmannschaft zu Gast. Die Prominenten schätzen die familiäre Atmosphäre im Wunderland. Das lässt sich nicht zuletzt daran ablesen, dass sie ohne Honorarforderungen an den Niederrhein kommen und den Austausch mit dem Publikum genießen.

Denn das Besondere an der „Goldenen Sonne“ ist: Die Preisträger, Laudatoren, Showacts und die nicht minder prominenten Gäste an den Tischrunden bleiben in der Hansehalle nicht unter sich, sondern feiern mit den „normalen“ Besuchern, von denen 2019 noch mehr aus den Kreisen Kleve und Wesel kommen sollen als in den Vorjahren. Dafür sorgen Kartenkontingente, die nicht nur bundesweit über Sonnenklar.TV verkauft werden, sondern bewusst für das niederrheinische Publikum reserviert sind.

Tickets
Tickets für die „Goldene Sonne 2019 sind in den Geschäftsstellen der Niederrhein Nachrichten in Geldern, Marktweg 40c, und Kleve, Hagsche Straße 45, erhältlich. Im Preis von 99 Euro sind gleich zwei Veranstaltungen im Wunderland Kalkar inbegriffen: Zum Auftakt die Reisemesse und Party mit Live-Musik am Freitag, 26. April, und schließlich die vierstündige TV-Gala zur prominent besetzten Preisverleihung am Samstag, 27. April, inklusive reichhaltigem Buffet und vielen Getränken samt After-Show-Party, die bis in die frühen Morgenstunden gehen wird.