Gutenachtlauf immer bei Vollmond durch Xanten

72 Städte machen mit für „Laufen gegen Leiden e.V.“

XANTEN. Die einen finden Vollmondnächte romantisch, andere können dann nicht schlafen und inzwischen gibt es in 72 deutschen Städten den „Gutenachtlauf“ bei Vollmond. Seit Dezember gehört auch Xanten dazu.

Bei Vollmond laufen ist ein ganz besonderes Vergnügen, das gemeinsam noch mehr Spaß macht.
Foto: pixabay

Die Initiative dazu startete Vanessa Ambaum. Beim ersten Mal am 22. Dezember kamen fünf Läufer. Jetzt wirbt sie die Werbetrommel: „Der Lauf ist für Jedermann, man muss dafür nicht zwingend vegan/ vegetarisch leben, sollte nur ein Herz für Tiere haben und diese Lebensweise nicht grundsätzlich ablehnen.“ Hintergrund ist, dass Vanessa Ambaum sich dem Verein „Laufen gegen Leiden“ angeschlossen hat. Dieser Verein beschreibt sich selbst so: „Der Verein ist Deutschlands veganer Sportverein, anerkannt gemeinnützig und einzigartig“ (https://laufen gegenleiden.de).

Vanessa Abaum erklärt: „Jeder Läufer wird gebeten, vor Ort mindestens einen Euro pro Lauf an den gemeinnützigen Verein Laufen gegen Leiden e.V. zu spenden. Die gesammelten Gelder geben wir zu 100 Prozent an andere gemeinnützige Tierschutz-Organisationen weiter.“ Dabei wird keine sportliche Höchstleistung verlangt, sondern im lockeren Tempo gelaufen, so dass alle mitmachen können. Der gutenachtlauf startet immer um 20.30 Uhr auf dem Marktplatz. Von dort geht‘s durch den beleuchteten Park im Rundkurs über circa fünf Kilometer. Gestartet wird bei jedem Wetter, außer bei Unwetter-vorhersagen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der nächste Termin ist am Montag, 21. Januar, weitere Termine: Dienstag, 19. Februar, Donnerstag, 21. März, Freitag, 19. April, Samstag, 18. Mai, Montag, 17. Juni, Dienstag, 16. Juli, Donnerstag, 15.August, Samstag, 14. September, Sonntag, 13. Oktober, Dienstag, 12. November und Donnerstag, 12. Dezember, jeweils um 20.30 Uhr ab Marktplatz Xanten.