Reifen kaputt, Ladung nicht gesichert, Auspuff Marke Eigenbau

KLEVE. Die Verkehrsdienstgruppe Kleve überprüfte bereits gestern Mittag auf der Kalkarer Straße einen Sattelzug mit rumänischem Kennzeichen. Der Planaufbau des Aufliegers neigte sich während der Fahrt nach rechts. Auf dem Sattelauflieger waren in der Doppelstockbeladung insgesamt 33 Paletten mit je 700 Kilogramm schweren “Big-Bags” ohne Sicherung geladen. Sowohl Antirutschmatten als auch Zurrmittel waren nicht verwendet worden. Beide Reifen der ersten Achse des Aufliegers waren in einem desolaten Zustand und große Bruchstücke fehlten. Angesichts der Tatsache, dass der Auflieger mit 24 Tonnen ungesicherter Ladung beladen war, kann hier von einer konkreten Gefährdung für andere Verkehrsteilnehmer und für den Fahrer selbst ausgegangen werden. Die Zugmaschine wies zudem einen starken Motorölverlust auf und die Auspuffanlage war eine Eigenkonstruktion. Der Sattelzug wurde stillgelegt. Der 30-jährige Fahrer zahlte eine Sicherheitsleistung. Der Fahrzeughalter erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro.