Die Gocher Mannschaft (r, in den blauen T-Shirts) trat gegen Kandidaten aus Österreich und Slowenien an. Foto: privat

GOCH. „1, 2 oder 3 – letzte Chance vorbei. Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht.“ Diese Sätze dürften vielen Kindern und auch Erwachsenen bekannt vorkommen.

Jetzt hatten drei Schüler des Städtischen Gymnasium Goch die Chance, selbst an der Kinderquizsendung teilzunehmen. Im vergangenen Schuljahr hatte sich Tom Johann (Klasse 5) beim ZDF beworben und wurde ausgewählt. Daraufhin wurden zwei weitere Kandidaten in Klasse 5 in einem kleinen Quiz ausgelost: Kathrin Thomas und Matthis Wemmers. Im Mai flogen die drei mit ihrem Lehrer und ihren Eltern nach München zur Aufzeichnung der Sendung in den Bavaria-Studios. Je näher man dem Ziel kam, desto mehr stieg die Aufregung.

In den Studios lernten die drei Gocher Schüler die Kandidaten aus Österreich (Linz) und Slowenien (Radenci) sowie Moderator Elton und Maskottchen Piet kennen. Nachdem alle Kandidaten eingekleidet (Team Goch in blauen T-Shirts) und für die Sendung gestylt und geschminkt waren, ging es ins 1, 2 oder 3-Studio für eine kurze Probe, bevor die Sendung dann aufgezeichnet wurde. Das Thema der Sendung war „Voll ins Schwarze – Präzisionssportarten“. Dabei mussten die Kandidaten ihr Wissen rund um Bogenschießen, Dart, Snooker, Boccia, Billard und Bowling beweisen oder raten.

-Anzeige-

Zu Gast war Thomas Hein, der zweifache Deutsche Meister im Snooker, der den Kandidaten und Zuschauern diese Variante des Billards erklärte. Für jede richtige Antwort zu den von Moderator Elton gestellten Fragen gab es einen Punkt – maximal konnten 18 Punkte pro Team erreicht werden. Am Ende der Sendung wurden die Punkte in Geld für die Klassenkasse umgewandelt – jeder Punkt war 20 Euro wert. Für die Kandidaten Kathrin, Matthis und Tom war es eine spannende Zeit in München, die sie so schnell nicht vergessen werden. Wie erfolgreich die Kandidaten bei 1, 2 oder 3 waren, darf noch nicht verraten werden. Mehr erfahren kann man an diesem Wochenende im ZDF (Samstag 29. Oktober, 8.10 Uhr) und im Kika (Sonntag 30. Oktober, 17.35 Uhr).