VEEN. Am ersten Sonntag des Jahres lud der Reitstall Albers /Dams alle Interessierten zum Aktionstag Lichtblicke ein. Neben den unterschiedlichsten Darbietungen in der Reithalle konnten sich die Besucher auf der gesamten Anlage über verschiedene Angebote freuen.

Eine meisterliche Vorführung im Westernreiten (Reining) gab Europameister Daniel Norff (l.). NN-Foto: Theo Leie
Eine meisterliche Vorführung im Westernreiten (Reining) gab Europameister Daniel Norff (l.).
NN-Foto: Theo Leie

Unter anderem gab es einen Trödelmarkt, der alles mögliche, nicht nur für Pferdefreunde, zu bieten hatte. Außerdem gab es ein buntes Kuchenbuffet, warme Getränke, einen Waffelstand und eine große Verlosung. Im Außenbereich konnten die Pferde gepflegt und gestreichelt werden.
Ein weiteres Highlight war das „Pferdeäppelroulette“. Gewonnen hat Tipp F6. Der Gewinner kann sich bei der Familie Albers/ Dams melden, Telefon 02802/ 4258.
In der Reithalle konnten alle Besucher spannende Wettkämpfe bestaunen und auf ihren Favoriten wetten. Drei Teams, bestehend aus einem Springreiter, einem Hundeführer mit Hund und einem Radfahrer, versuchten beim Staffelwettkampf zu siegen.
Europameister Daniel Norff führte die Zuschauer in die Grundlagen des Westernreitens ein. Dazu stellte sich ein Einstaller mit seinem Hengst „Sugarcane‘s Jac“ bereit. Weiter ging es mit dem Pferdefußball, wobei Borussia Mönchengladbach haushoch gegen orussia Dortmund siegte. Die Tippwette gewann Sonja Hanzen mit 6:2. Bei der rasanten „Reise nach Jerusalem“, natürlich ebenfalls hoch zu Ross, gewann Katharina Mehring im ersten Umlauf und Tobias Keisers im zweiten Umlauf.
Im Anschluss daran zeigte Gaby Susen mit ihrem Carlos einen Einblick in die Arbeit der Zirkuslektionen. Dann hieß es „rauf auf‘s Pferd“. Jeder, der wollte, durfte sich auf ein Pferd setzen. Der Andrang war überwältigend, so dass die Stalljugend über eine Stunde lang die 17 Pferde durch die Halle führte. Am Nachmittag wiederholte sich das Programm noch einmal und zum Abschluss gab es eine Lichterquadrille, bei der die Beleuchtung in der Reithalle ausgeschaltet wurde und nur die Pferde mit Lichtern geschmückt waren.
Rund 2400 Euro kamen an diesem Tag  zusammen und werden der Aktion Lichtblicke gespendet.

Auch die Allerkleinsten waren begeistert, in sicherer Obhut ein paar Runden auf dem Pferderücken drehen zu können. Foto: nno.de
Auch die Allerkleinsten waren begeistert, in sicherer Obhut ein paar Runden auf dem Pferderücken drehen zu können.
Foto: nno.de