Die Welt zu Hause in Weeze – Fest der Kulturen auf dem Cyriakusplatz

Bunte Vorhängeschlösser sollen ein Kunstwerk formen.

Die Gemeinde Weeze zeigt am Samstag, 22. August, 11 bis 20 Uhr, beim Fest der Kulturen auf dem Rathausplatz ihre ganzen Vielfalt. „Die Welt zu Hause in Weeze!” lautet das Motto, unter dem buntes Programm für stattfindet.

Mit diesem Plakat wird für die Veranstaltung geworben.
Mit diesem Plakat wird für die Veranstaltung geworben.

Neben internationalen Speisen und Live Musik werden auf der Bühne Darbietung von Adesa, den Brisk Boots, dem Musikverein aus Weeze und Wemb, dem Tambourcorps, internationale Musik und Tänze sowie Comedy und Zauberei gezeigt. Speziell für Kinder werden ein Bungee Trampolin, eine Hüpfburg, eine Schminkstation im Kinderzelt; Bastelangebote und kleine und große Spielgeräte aufgebaut. In einem Zelt werden Märchen und Geschichten aus aller Welt erzählt und vorgelesen. Auch Partner aus dem Netzwerk Weeze sind mit Aktionen und Informationsständen vertreten.

Zu den Veranstaltern des Kulturfests gehören die Gemeinde Weeze, das Familienzentrum im Franziskuskindergarten und der Weezer Wellenbrecher. Gemeinsam wollen sie mit den Einnahmen des Festes ein Kunstwerk schaffen. Highlight an diesem Tag ist daher die interkulturelle Kunstaktion „Verbunden mit Weeze”. Vor Ort können die Besucher für fünf Euro eines von vielen bunten Vorhängeschlössern erwerben, eigenhändig mit ihrem Namen gravieren und so Teil eines großen Kunstwerkes werden. Im Preis enthalten sind neben dem eigenen Schloss auch ein Beitrag zur Finanzierung eines großen Schlosses für eine Weeze Schulklasse. Mit der Aktion „1 kaufen – 1 schenken” wollen die Veranstalter Weezer Kinder einbeziehen und Teil des wachsenden Kunstwerkes werden lassen. Ähnlich wie bei der Idee der Liebesschlösser in Paris, Köln und der ganzen Welt wollen sie mit den Schlössern auch in der Gemeinde Weeze ein Zeichen setzen und mit den bunten Schlössern die Vielfalt, Zusammengehörigkeit und Verbundenheit mit Weeze ausdrücken.

-Anzeige-