Open Air-Spektakel mit Tamino und seiner Zauberflöte

NN verlosen Karten für die „Zauberflöte“ im Gocher Stadtpark

GOCH. Eine temperamentvolle Oper unter freiem Himmel – das erwartet die Besucher des mystischen Open Air-Spektakels „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart am Sonntag, 30. August, um 20 Uhr im Gocher Stadtpark. Die Festspieloper Prag und Carola Reichenbach präsentieren die berühmte Koloratur-Arie der Königin der Nacht mit farbenprächtigen Kostümen, einer märchenhaften Inszenierung und der fesselnden Musik der hochkarätigen deutschen Gastsolisten. Für die Vorstellung verlosen die NN 3×2  Eintrittskarten.

Tamino ist am Boden: Er muss erst drei Prüfungen bestehen, um seine Geliebte Pamina wiederzusehen. Foto: Veranstalter
Tamino ist am Boden: Er muss erst drei Prüfungen bestehen, um seine Geliebte Pamina wiederzusehen.
Foto: Veranstalter

Viele Menschen kennen die berühmten Arien „Der Vogelfänger bin ich ja“, „Dies Bildnis ist bezaubernd schön“ oder „Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“, ohne die Oper „Die Zauberflöte“ selbst zu kennen. Dabei bietet diese Open Air-Aufführung für das Publikum eine einzigartige Welt aus Märchen und Volkstheater, aus großer Oper und kleinem Singspiel, aus Freimaurerphilosophie und Bürgermoral. Volkstümliche Lieder Papagenos und Papagenas wechseln sich mit der Koloraturdramatik der Königin der Nacht, mit gefühlvollen Duetten Taminos und Paminas sowie großartigen Chorälen und mystischen Priesterchören ab.
In der Oper mit zwei Aufzügen wird der junge Prinz Tamino am Anfang von der Königin der Nacht ausgesandt, um ihre Tochter Pamina zu retten, die vom Fürsten Sarastro entführt wurde. Der Vogelfänger Papageno steht Tamino dabei zur Seite. Mit einer Zauberflöte und einem magischen Glockenspiel ausgerüstet, brechen die beiden auf und erleben so manch Abenteuer.
Regie und Inszenierung liegen in den Händen der bekannten Berliner Sopranistin Carola Reichenbach. Die musikalische Leitung hat der aus Italien stammende Damiano Binetti. Der junge Tenor Richard Neugebauer, der Chorsolist an der Komischen Oper in Berlin wurde, spielt den Tamino, während der Bariton Dejan Brkic die Rolle des „einfach gestrickten“ Vogelfänger übernimmt und beide die wunderschöne Prinzessin Pamina, gespielt von der aus Australien stammenden Sopranistin Jennifer Bonner, retten möchten. Karten zum Preis von 39 bis 54 Euro gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Kulturbüro (KulTOURbühne), Markt 2 in Goch, unter Telefon 02823/320202 und im Reisebüro am Steintor, Steinstraße 24 in Goch, unter Telefon 02823/7221. Weitere Informationen und Ticketverkauf unter 0531/346372 und unter www.paulis.de

Gewinnspiel

Für die Vorstellung am Sonntag, 30. August um 20 Uhr, im Gocher Stadtpark verlosen die Niederrhein Nachrichten 3 x 2 Karten. Einfach eine Postkarte mit dem Stichwort „Die Zauberflöte“ an die Niederrhein Nachrichten, Marktweg 40c in 47608 Geldern, oder zur Geschäftsstelle in Kleve, Hagsche Straße 45 47533 Kleve, senden. Einsendeschluss ist der 4. August.