WACHTENDONK. „Hier ist ja was los”, sagte Andre Stöver erstaunt, als er Ende Juni den Sportpark Laerheide in Wachtendonk betrat. Stöver, der Obmann für den Mädchen- und Frauenfußball beim TSV Wachtendonk-Wankum, hatte zum Stadtduell zwischen den Grundschulen aus Wachtendonk und Wankum geladen.

04723015WachtendonkTSVMaedchen Die Mädchen aus der zweiten bis vierten Klasse der jeweiligen Schule kamen nicht unvorbereitet: Dolores Bloemen bereitete in Wankum und Jannik Wißfeld in Wachtendonk fast ein ganzes Schuljahr auf den großen Tag vor. In Wachtendonk wurde dafür extra wöchentlich eine Fußball AG in Kooperation mit dem TSV durchgeführt. Wißfeld: „Die Mädchen sind mit viel Motivation dabei und geben immer alles.” Und so war es dann auch. Für ein unvergessliches Erlebnis sorgten auch die vielen Eltern und Freunde, die am Rand für eine lautstarke Kulisse sorgten. Nach dem Spiel wartete auch noch das DFB-Mobil auf die Mädchen. Dabei zeigten Trainer des DFB den Mädchen ein motivierendes Training. Da ist es nicht verwunderlich, dass der Verein nun eine neue Mannschaft gründet. Obwohl sich schon viele Interessierte gemeldet haben, sucht der TSV weiterhin nach begeisterten Mädchen vom Jahrgang 2003 und jünger. Das Training starten am Freitag, 31. Juli, um 18.15 Uhr am Sportpark Laerheide, Schoelkensdyck 4 in Wachtendonk. Wer Interesse hat mit anderen Mädchen in einer Mannschaft Fußball zu spielen, kann sich bei Andre Stöver unter Telefon 0162/4355360 melden oder einfach zum Training kommen, das Mittwoch und Freitag jeweils von 18.15 bis 19.15 Uhr stattfindet. (Foto: privat)