GOCH. Die Witterung war zwar nicht gerade fahrradfreundlich, Spaß gemacht hat den Teilnehmern der 24. Niederrheinische Radwandertag trotzdem.

An der Stempelstelle in Goch blickten die Organisatoren in durchweg entspannte und fröhliche Gesichter. Dankeschön sagen möchte die Stadt Goch an dieser Stelle den fleißigen Helfern aus dem Kreis der Mittwochs-Radler: Wolfgang Pohl, Andreas Brayer, Heinz Franken, Rudolf Wondratschek, Wilfried Leuker und Kurt Martens haben die Markierungsarbeiten der einzelnen Routen auf Gocher Stadtgebiet ausgeführt und die Veranstaltung damit maßgeblich unterstützt. Genauso wie das „Fahrradcenter Nieder-rhein“ von Carlo Lörper, das die Tombola mit hochwertigen Preisen ausgestattet hat. Der Dank der Stadt Goch gilt ebenso der bft – Tankstelle sowie der PLT Autovermietung für die logistische Unterstützung. Impressionen vom 24. Niederrheinischen Radwandertag in Goch hat das Team von GOCH.TV eingefangen. Das Video dazu ist bei www.goch.tv zu sehen. Im kommenden Jahr feiert der Radwandertag Silberjubiläum. In Goch wird der Start- und Zielpunkt erneut die Nierswelle sein, dann jedoch hoffentlich mit beständig trockenem Sommerwetter. (Foto: Stadt Goch)