Gewinnspiel zur NN-Sondervorstellung des Weihnachtsmärchen Straelen

 

Mit den NN ins Straelener Weihnachtsmärchen

STRAELEN. 600 kleine und große Märchenfans erlebten im vergangenen Dezember eine zauberhafte Vorstellung des Straelener Weihnachtsmärchens 2018,  „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, in der bis auf den letzten Platz besetzten bofrost-Halle in Straelen. Anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums hatten die Niederrhein Nachrichten zu dieser Sondervorstellung (bei freiem Eintritt) eingeladen.
Aufgrund der positiven Resonanz haben sich die NN entschlossen, auch in diesem Jahr exklusiv eine Sondervorstellung des großen Weihnachtsmärchens in Straelen zu präsentieren. Kinder und Erwachsene sind bei freiem Eintritt am Dienstag, 17. Dezember, um 15 Uhr in die bofrost-Halle in Straelen eingeladen. Hier zeigt das Märchenteam des Straelener Kulturrings die Geschichte vom „Fliegenden Holländer“ frei nach der berühmten Sage aus dem 17. Jahrhundert, in einer kindgerechten Bearbeitung von Norbert Kamp-huis. Rund 600 Eintrittskarten stehen für diese Sondervorstellung zur Verfügung, die ab sofort unter den Märchenfreunden am Niederrhein verlost werden.
Lange Tradition

Seit 34 Jahren bringt der Kulturring Straelen in der Adventszeit ein Weihnachtsmärchen auf die Straelener Bühne und begeistert damit alljährlich rund 7.500 Zuschauer. Damit zählt die Veranstaltung zu den größten Kindertheaterproduktionen am linken Niederrhein. Aktuell laufen bereits die Proben für das 35. Straelener Weihnachtsmärchen, das in zwölf Vorstellungen vom 15. bis 19. Dezember zu sehen sein wird. Über 6.000 Eintrittskarten sind schon heute verkauft; für viele Märchenfans gehört der Theaterbesuch in Straelen zum festen Ritual in der Vorweihnachtszeit. Dafür sorgen unter anderem ein wundervolles Bühnenbild mit viel Liebe zum Detail, die kindgerechte Umsetzung der Geschichte, das Ensemble, das die Kinder anspricht und in die Handlung einbezieht, und nicht zuletzt die professionelle Bühnentechnik mit vielen speziellen Effekten. Norbert Kamp-huis, Leiter des Märchenteams: „Freuen dürfen sich die Besucher natürlich auch wieder auf ein großes Finale mit einem Happy End, wie es seit 35 Jahren Tradition in Straelen ist.“
Das Märchenteam realisiert die Aufführungen komplett in eigener Regie – von Kostümen, Requisiten und Maske bis hin zum Kulissenbau, den Lichteffekten und der Komposition des Titelliedes kommt alles aus einer Hand. „Uns liegt es uns fern, ein professionelles Theater zu werden, schon gar nicht ein kommerzielles“, betont Kamphuis. „Wir wollen Kinder schon früh für Kultur und vor allem für das Theater begeistern, sie verzaubern und für einen Moment in das Reich der Märchen und der Phantasie entführen.“ Bei diesem Ziel möchten die NN den Kulturring Straelen gerne unterstützen.

Alle Leser, Erwachsene und Kinder, aber auch ganze Kindergartengruppen und Schulklassen können sich über das weiter unten stehende Kontaktformular bewerben und darin die gewünschte Anzahl von Freikarten angeben. Einsendeschluss ist der 13. Oktober. Verlost werden die Karten, solange das Kontingent reicht.
Wichtig: Bei einem Gewinn von Freikarten für die Sondervorstellung am 17. Dezember, können bereits reservierte Karten für eine andere Vorstellung nicht zurückgegeben werden.
Eintrittskarten für die weiteren Vorstellungen sind in der Geschäftsstelle des Kulturrings, beim Bürgerservice im Rathaus und bei Schreibwaren Op de Hipt am Markt in Straelen erhältlich. Kartenreservierungen sind zudem telefonisch unter 02834/702311 oder im Internet unter http://www.weihnachtsmaerchen-straelen.de möglich.

 

Zur Teilnahme am Gewinnspiel speichern wir Ihre angegebenen Daten. Im Falle eines Gewinnes erhalten Sie Ihre Karten per Post an Ihre angegebene Adresse. Mit Ablauf des Gewinnspiels löschen wir Ihre Daten unwiderruflich. Alle Informationen zur Nutzung dieser Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter folgendem Link https://www.niederrhein-nachrichten.de/datenschutz/